SWN-TV SchweinfurtSWN-Schweinfurt

Wildpark ehrt großzügige Spender mit dem „BeoVerdienstKreuz“

Sparkasse

SCHWEINFURT –  06. Februar 2024 – Der Wildpark Schweinfurt konnte dank der großzügigen Spende von Dr. Carine Friedrich und Herrn Prof. Dr. Jean-Michel Friedrich einen bedeutenden Schritt in Richtung Fertigstellung der „BeoPOLIS“ – Die Stadt der Vögel machen. Die Spende in Höhe von 15.000 € ermöglichte den weiteren Ausbau und die Realisierung dieses einzigartigen Projekts.

Am heutigen Tag fand die feierliche Verleihung des „BeoVerdienstKreuzes“ statt, einer Auszeichnung, die herausragendes Engagement und Unterstützung für den Wildpark Schweinfurt würdigt. Baureferent Ralf Brettin und Wildparkleiter Thomas Leier überreichten persönlich das „BeoVerdienstKreuz“ an Frau Dr. Carine Friedrich und Herrn Prof. Dr. Jean-Michel Friedrich.

Als Vertreter von SW-N-TV hatte ich die Gelegenheit, diesen bewegenden Moment zu begleiten. Die Verleihung des „BeoVerdienstKreuzes“ ist nicht nur eine Anerkennung für die großzügige Spende, sondern auch eine Würdigung des bedeutenden Engagements der Spender für den Wildpark Schweinfurt.

Die Stadt der Vögel, auch bekannt als „BeoPOLIS“, nimmt langsam Gestalt an und verspricht, eine beeindruckende Attraktion im Wildpark zu werden. Der Bau schreitet planmäßig voran, und die Eröffnung ist für Juli dieses Jahres geplant. Allerdings wird noch ein finanzieller Beitrag benötigt, um die letzten Schritte zur Fertigstellung zu sichern.

Muster
GWSTB Steuerberater

Der Wildpark Schweinfurt ist auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen, um seinen Besuchern einzigartige Erlebnisse und Begegnungen mit der Natur zu ermöglichen. Die großzügige Spende von Dr. Carine Friedrich und Herrn Prof. Dr. Jean-Michel Friedrich zeigt einmal mehr, wie wichtig diese Unterstützung ist und welchen Beitrag engagierte Förderer zur Entwicklung und Pflege des Wildparks leisten.

Das „BeoVerdienstKreuzes“ unterstreicht nicht nur die Wertschätzung des Wildparks Schweinfurt für die großzügige Spende, sondern auch die Dankbarkeit gegenüber all jenen, die den Wildpark zu einem beliebten Ziel für Besucher aus ganz Deutschland gemacht haben. Der Wildpark bleibt somit nicht nur ein Naturparadies, sondern auch ein Ort der Zusammenkunft und des Austauschs für Naturfreunde und Förderer.

L.o.G.

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten