SWN-Schweinfurter-Nachrichten News

TVO chancenlos am Saisonabschluss

Mit 0:5 gegen den TSV Pfungstadt beendet der TVO eine wechselhafte Hallensaison

Sparkasse

Mit der Reise zum hessischen Serienmeister aus Pfungstadt waren die Vorzeichen klar gesetzt: man war der deutliche Außenseiter und zudem plagten die Schweinfurter noch große Verletzungssorgen. Trotzdem wollte man zum Saisonabschluss nochmal eine ordentliche Leistung abrufen.

Der erste Satz begann mit einer starken Offensive seitens Pfungstadt, die mit präzisen Angriffen und einer soliden Verteidigung den Oberndorfer Spielern kaum eine Chance ließ. Fabian Sagstetter auf der Angriffsposition mit Johann Habenstein als defensiven Rechts Vorne war eine ungewohnte Konstellation und auch die Abwehrreihe mit Janne Habenstein, Robin Treuheit und Cedrick Sauter musste sich erst einmal einspielen. Mit einem deutlichen 11:3 sicherte sich Pfungstadt souverän den ersten Satz.

Im zweiten Satz setzte sich der Trend fort, und Pfungstadt behielt die Oberhand. Trotz eines ordentlichen Auftritts von Oberndorf gelang es Pfungstadt, niemals den Druck abzugeben und mit einem klaren 11:5 den zweiten Satz für sich zu entscheiden. Besonders Patrik Thomas punktete aus allen Lagen und aus der Angabe ließ er den Oberndorfern kaum eine Chance.

Auch im dritten Satz zeigte Pfungstadt keine Schwäche und setzte seine starke Leistung fort. Sagstetter nahm kontinuierlich Thomas mit der Angabe aus dem Spiel und das hatte die Wirkung, dass man aus dem Spiel heraus besser mitspielen konnte. Dennoch: Pfungstadt hatte auf alles eine Antwort. Mit einer weiteren überzeugenden Leistung gewann Pfungstadt erneut mit 11:5 und baute seine Führung weiter aus.

Muster
GWSTB Steuerberater

Der vierte Satz gestaltete sich etwas ausgeglichener, wobei Oberndorf sich entschlossen zeigte, den Spielstand zu korrigieren. Beim 9:9 ein Ass von Thomas, das die Schweinfurter in Bedrängnis brachte. Doch Sagstetter konterte wiederum mit einem Angabenpunkt. 10:10. Aber wiederum Thomas mit einem Ass über die rechte Seite. Nun wieder Sagstetter unter Zugzwang, der die Angabe jedoch nicht unterbrachte. Der anschließende Spielaufbau und der Rückschlang der Pfungstädter war perfekt. 10:12 aus Schweinfurter Sicht. Im entscheidenden fünften Satz ließ Pfungstadt nichts mehr anbrennen und setzte sich mit einer dominanten Vorstellung durch. Der TVO wirkte nun durchaus angeschlagen und Pfungstadt zeigte keine Gnade. Mit einem klaren 11:3 sicherte sich Pfungstadt nicht nur den fünften Satz, sondern auch den überzeugenden 5:0-Gesamtsieg gegen Oberndorf.

Mit dieser deutlichen Niederlage verabschiedet man sich aus der Hallensaison. Eine schwierige und wechselhafte Saison mit Verletzungssorgen, viel Moral, Kampfgeist, knappen Niederlagen und einem kurzfristigen Abstiegskampf liegt nun hinter den Oberndorfer Faustballern, die nun mit Vorfreude auf das Feld schauen. Oliver Bauer hat weitestgehend seine Schulterprobleme überwunden, was Hoffnung auf eine Rückkehr des Ex-Nationalspielers macht. Tritt man mit dem kompletten Kader an und bleibt verletzungsfrei, ist im Feld nach oben wieder alles möglich.

Kader des Spiels: Janne und Johann Habenstein, Fabian Sagstetter, Cedrick Sauter, Robin Treuheit

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten