SWN-News-Notruf

Mellrichstadt: Nach Verkehrsunfall brennt PKW komplett aus

Sparkasse

MELLRICHSTADT, Lkr. Rhön-Grabfeld – Zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden kam es am Sonntagnachmittag auf der B285 bei Mellrichstadt. Gegen 15:45 Uhr befuhr ein 79-Jähriger mit seiner 78- jährigen Beifahrerin den Zufahrtsast der Staatsstraße 2445 zur Bundesstraße 285.

An der dortigen Kreuzung wollte der Mann in Richtung Stockheim abbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Autobahn kommenden 47-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi des Unfallverursachers auf die neben der Fahrbahn befindliche Grünfläche geschleudert. Der Opel des Unfallgegners brannte in der Mitte der Fahrbahn komplett aus. Der Mann konnte sich glücklicherweise rechtzeitig aus seinem Fahrzeug befreien. Er erlitt lediglich leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden. Die 78-Jährige wurde, ebenfalls leicht verletzt, mittels Rettungswagen in die Klinik nach Bad Neustadt gebracht. Der 79-Jährige blieb unverletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft der entstandene Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Neben dem wirtschaftlichen Totalschaden seines Opels erwartet den 48- jährigen Unfallgegner allerdings noch mehr Ärger. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei ihm wahrnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Auf Nachfrage nach seinem Führerschein händigte er lediglich eine alte, verblasste Kopie eines abgelaufenen rumänischen Führerscheins aus. Im Besitz einer neuen, gültigen Fahrerlaubnis war er zum Unfallzeitpunkt noch nicht. Fazit für den Mann des Unfalls: Sachschäden in Höhe von ca. 5.000 Euro, und Anzeigen u.a. wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Fahrrad Schauer


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten