SWN-News-Lokalsport

FC Schweinfurt 05: U17 belohnt sich zum Saisonabschluss mit dem Gewinn des Landrätepokals

Eisgeliebt

Am Finaltag des Landrätepokals mussten die U17 Jungs der Schnüdel, überwiegend 2007er, einem 2008er sowie einem 2009er Jahrgang, bei heißen Temperaturen in vier Partien a 25 Minuten antreten. Gegner waren die Würzburger Kickers, Viktoria Aschaffenburg, TSV Großbardorf und der FC Bad Kissingen.

1. Spiel FC Würzburger Kickers – FC Schweinfurt 05 1:2
Den Auftakt machte die Begegnung gegen die U17 der Würzburger Kickers, die bereits mit ihrem kommenden Jahrgang 2008 antraten. Die Jungschnüdel arbeiteten hoch anlaufend und aggressiv gegen den Ball und hatten aufgrund ihrer körperlichen Statur den ein oder anderen Vorteil gegenüber den Kickers. So kam es folgerichtig in der 15. Minute zum 1:0 Führungstreffer für die Schweinfurter, welche kurze Zeit später nach einem sehenswerten Treffer auf 2:0 erhöhte. Kurz vor Ende der Partie konnten die Kickers nochmals verkürzen, es blieb allerdings beim letztendlich verdienten 2:1 Sieg für die Schnüdel.

2. Spiel FC Schweinfurt 05 – SV Viktoria Aschaffenburg 3:1
Auch in der 2. Begegnung des Tages, gegen den Nachwuchs der Viktoria aus Aschaffenburg,
konnte man mit erneut hohem Anlaufen und immer wieder durch ständigen Druck ausüben auf die Abwehrreihen des jüngeren Jahrganges der Viktoria gute Torchancen kreieren. Bereits in der 5. Minute erzielten die Schnüdel nach einem gegebenen, korrekten Handelfmeter die 1:0 Führung. Mehr oder weniger aus heiterem Himmel nutzen die Aschaffenburger nach einem Standard die Unordnung in der Schweinfurter Hintermannschaft zum 1:1 Ausgleich. Quasi direkt im Gegenzug korrigierten die Jungschnüdel den Spielstand und erhöhten, diesmal nach

Fahrrad Schauer

Unstimmigkeiten auf des Gegners Seite, auf 2:1. Die Schweinfurter vergaßen anschließend den Sack frühzeitig zuzumachen und so dauerte es bis kurz vor Schluss als man den 3:1 Endstand erzielte.

GWSTB Steuerberater
Muster

3. Spiel FC Schweinfurt 05 – TSV Großbardorf 0:0
Im 3. Spiel des Tages traf man auf die Mannschaft des TSV Großbardorf. Bei einem Sieg hätte schon vorzeitig der Turniersieg gefeiert werden können. Jedoch blieb es nach gespielten 25. Minuten beim torlosen Unentschieden obwohl die Schweinfurter leider etliche Chancen zum Sieg haben liegen lassen.

4. Spiel FC 06 Bad Kissingen – FC Schweinfurt 05 0:5
Sind die Jungschnüdel im 3. Spiel des Finaltages noch erfolglos mit ihren etlichen Torchancen umgegangen, so musste im abschließenden Turnierspiel die Mannschaft der Kissinger dran glauben. Die Kicker aus der Kurstadt konnten dem Bollwerk der Schweinfurter nicht standhalten und mussten in 25 Spielminuten fünf schön herausgespielte Tore hinnehmen. Somit war der verdiente Turniersieg unter Dach und Fach.

Kader
Konstantin Duhai, Emil Schnös (1), Janis Brater, Alessandro Lingor, Valentin Rödl, Fabio Breitenbach, Nuno Mützel ©, Tim Gensichen (1), Noah Reuß (2), Luca Geiger, Lukas Schneider, Felix Neumann (3), Kevin Ziegler (1), Niklas Burger, Tyron Faulk (2)

In Klammern stehen die erzielten Tore im Turnier

—————————————————————————–
Trainer: Thorsten Reck, Hartmut Umhöfer (Co-Trainer)



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten