SWN-News

Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH will Energieversorgung in der Region gestalten.

Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Gemeinde Poppenhausen und die Stadtwerke Schweinfurt GmbH wollen gemeinsam die Energiewende in der Region gestalten. Um Projekte gemeinsam zu entwickeln, wurde jetzt eine gemeinsame Gesellschaft gegründet. Die „Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH (PEE)“ soll die Energiewende vor Ort gestalten und den Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region vorantreiben.

Ludwig Nätscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Poppenhausen, betont die Bedeutung dieser Partnerschaft: „Die Gründung der Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH stellt einen Meilenstein für die Energiewende in unserer Gemeinde dar. Mit unserer Zusammenarbeit wollen wir eine nachhaltige Energieversorgung zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger entwickeln.“

Auch der Industriestandort Schweinfurt soll von der Zusammenarbeit profitieren. „Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der Gemeinde Poppenhausen die Energieversorgung in der Region entwickeln können. Eine sichere Energieversorgung sichert die Wettbewerbsfähigkeit und damit auch Arbeitsplätze in der Region, wovon die Stadt Schweinfurt und Gemeinde Poppenhausen profitieren“, erklärt Sebastian Remelé, Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

„Als Stadtwerke Schweinfurt GmbH sind wir der zuverlässige Partner für alle Fragen der Energieversorgung in der Region, für die Region. Mit der Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH bündeln wir unser Engagement, um die lokalen Potenziale für eine nachhaltige Energieversorgung zu nutzen und so die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu reduzieren“, ergänzt Thomas Kästner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

Muster
GWSTB Steuerberater
Ambulanzzentrum MFA

Über die Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH:

Die Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH ist eine Kooperation der Gemeinde Poppenhausen und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH. Das Unternehmen hat das Ziel, die Versorgung der Region Schweinfurt mit erneuerbarer Energie sicherzustellen. Dazu engagiert sich das Unternehmen aktiv im Handel und Ausbau der erneuerbaren Energien und treibt die Entwicklung, Planung, Errichtung und den Erwerb von erneuerbaren Energieanlagen in der Region voran. Die Geschäftsführung übernimmt Andreas Göb. Der Sitz des Unternehmens ist Schweinfurt.

Fragen rund um das Thema erneuerbare Energien beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Schweinfurt gerne persönlich im Kundencenter am Roßmarkt (Mo – Do 9:00 – 16:30 Uhr, Fr 9:00 – 15:00 Uhr), im Kundencenter in der Bodelschwinghstraße 1 (Mo – Do 8:00 – 16:00 Uhr, Fr 8:00 – 12:00 Uhr) sowie in der Kunden-Hotline unter 09721 931 – 400 (Mo – Fr 8:00 – 17:00 Uhr) und sind erreichbar via E-Mail an kundenservice@stadtwerke-sw.de. Ebenso stehen sie im Live-Chat (Mo – Fr 8:00 – 17:00 Uhr) und mittels Video-Konferenz (Mo – Fr 8:00 – 17:00 Uhr) über die Internetseite www.stadtwerke-sw.de/service zur Verfügung. Der Chatbot SWenja beantwortet auf der Internetseite Fragen rund um die Uhr.

im Bild (v. l. n. r.): Sebastian Remelé, Oberbürgermeister Stadt Schweinfurt; Ludwig Nätscher, 1. Bürgermeister Poppenhausen; Thomas Kästner, Geschäftsführer Stadtwerke Schweinfurt GmbH; Andreas Göb, Geschäftsführer Poppenhausen Erneuerbare Energien GmbH

Bildquelle: Stadtwerke Schweinfurt GmbH, Stefan Saffert

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten