SWN-News

Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt GmbH spendet medizinische Geräte und medizinischen Sachbedarf für Lutsk

Keiler Helles

Unterstützung im Rahmen der Städtepartnerschaft

SCHWEINFURT  – Erneut hat das Leopoldina-Krankenhaus der Stadt Schweinfurt GmbH aus eigenen Bestände noch voll funktionsfähige medizinische Geräte, Zubehör und Sachbedarf an Schweinfurts Partnerstadt Lutsk gespendet.

 Neben Notfallkoffern konnte ein vollfunktionsfähiger Thermodesinfektor, Frühgeborenenbettchen, Milchsauger, Heizstrahler, ein hydraulischer Instrumentenzureichtisch sowie Verbandsstoffe und diverse Polster für Untersuchungsliegen zur Verfügung gestellt werden.

Dank der großartigen Vorarbeit und Unterstützung der Beschäftigten unseres städtischen Krankenhauses sowie des dazugehörigen Logistikzentrums konnten die Hilfsgüter am Dienstag, 02. April auf den LKW verladen werden und den Weg nach Lutsk antreten. Von dort werden die Spenden dann an die umliegenden Krankenhäuser verteilt. Organisiert und finanziert wurde auch dieser Transport dankenswerterweise durch die Firma SKF Lutsk.

Muster
Ambulanzzentrum MFA
Volksfest Schweinfurt 2024
Walpurgisgericht Oberndorf 2024
GWSTB Steuerberater

In einem Land, in dem Krieg herrscht, wird medizinischer Bedarf vor Ort nach wie vor dringend benötigt. Auch Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Sozialreferent Jürgen Montag freuen sich deshalb, mit der Spende von medizinischen Hilfsmitteln für die Menschen in Lutsk einen weiteren Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung der medizinischen Infrastruktur leisten zu können.

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten