SWN-Schweinfurter-Nachrichten News

Hip Hop Kultur für die ganze Familie in Schweinfurt Schweinfurt in Colors – 16. und 17. September 2023 – DDC Factory (Kessler Field)

Sparkasse

SCHWEINFURT – Die DDC aus Schweinfurt bringt wieder ein Highlight in die Heimat. In Kooperation mit  “Das Dreckige Dutzend”, einer großen jährlichen Graffiti-Jam aus Frankfurt, werden am 16. und 17. September über 50 Urban Art Künstler, besser bekannt als Graffiti Sprayer, die Außenfassade der DDC Factory komplett neu gestalten. Drumherum gibt es ein Rahmenprogramm für jede Altersgruppe.

Der Kern des Festivals werden die zahlreich entstehenden Kunstwerke über die zwei Tage sein. Jeder kann live zuschauen und sich mit den agierenden Künstlern austauschen und Fragen stellen. Die DDC möchte diese Kunstform der Gesellschaft näher bringen. Parallel dazu wird es Live Musik von DJs geben, sowie vereinzelte Performances auf einer Open Stage. Es gibt Foodtrucks, sowie Getränke & Eis. Sitzmöglichkeiten werden in gemütlicher Atmosphäre um die Factory herum aufgebaut. Wer sich gerne seine eigene Chill-Area schaffen möchte, kann gerne Picknickdecken mitnehmen. Und für alle Kids wird außerdem eine Spiel-Area aufgebaut.

Am Samstag wird es zudem ein Breakdance Battle in der DDC Factory geben, sowie Workshops für Fortgeschrittene. Am Sonntag gibt es den ganzen Tag kostenfreie Workshops von Tanz über Akrobatik bis hin zu Graffiti Art –  einfach über die Webpage der DDC Factory kostenfrei anmelden. Die Plätze sind beschränkt!

Es wird ein lockeres Hip Hop Festival für ganz Schweinfurt. Eintritt frei! Weitere Informationen unter www.ddc-factory.de . Unterstützt von: Stadt Schweinfurt – Riedel Bau – Sparkasse Schweinfurt – und vielen weiteren Supportern

Muster
GWSTB Steuerberater
LOS Schreiben Lesen

Ausstellung in der Kunsthalle Schweinfurt

Im zeitgeschichtlichen Kontext darf Graffiti und die aus ihr hervorgegangenen Spielarten Street Art, Urban Contemporary Art und Post Graffiti Art in ihrer weltumspannenden Form als eine der größten und einflussreichsten Kunstströmungen der Gegenwart betrachtet werden. Kaum eine Marketingkampagne, kaum ein Musik- oder Kunstfestival kommt inzwischen ohne eine Bezugnahme auf diese Kunstströmung aus. Selbst große Auktionshäuser und weltbekannte Museen bedienen sich inzwischen der größten Namen dieser Kunstgattung.

Jedoch hat Graffiti und seine Strömungen trotz dieser vielfältigen Vermarktungsformen noch immer seinen rebellischen, seinen nicht öffentlich zugänglichen Kern behalten. Betritt man die Welt des Graffiti, so schwingt nach wie vor der Habitus der Illegalität, des Zerstörerischen und der Rebellion im Verborgenen mit. Gerade dies macht die Faszination, aber auch die große Polarisierung dieser Kunstform aus. Rebellion und Kapitalismus, Zerstörung und schöne Künste,  Gesellschaftskritik und Publikumsmagnet stoßen sich ab und geben sich dennoch nicht selten die Hand. Diese Gruppenausstellung zeigt einige Vertreter dieser zeitgenössischen Kunstströmung. Eben jene Künstler, die stellvertretend für diese Bipolarität stehen. Museale Kunst und innerer Zirkel der Graffitikultur. Die hier repräsentierenden Künstler gestalten Werke im öffentlichen Raum, an den Außenfassaden der Schweinfurter DDC Factory, im Rahmen des diesjährigen Schweinfurt in Colors Festivals.  16. & 17 Sept. 2023

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten