SWN-News

Der TV Oberndorf verliert bitter in Vaihingen

TVO Faustballer verlieren trotz 4:0 Führung gegen Vaihingen

Eisgeliebt

Nach nur enttäuschenden 2 Punkten aus drei Spielen wollten die Faustballer des TVO in Vaihingen viel wiedergutmachen. So hätte man sich mit einem Sieg gegen einen Anwärter auf die DM-Plätze wichtige zwei Punkte gesichert und so starteten die Jungs aus Schweinfurt auch.

Der TV Oberndorf startete mit beeindruckender Stärke und sicherte sich zunächst eine 4:0-Führung nach Sätzen. Die ersten vier Sätze des Spiels gingen mit knappen Ergebnissen von 9:11, 9:11, 11:13 und 8:11 an die Gäste aus Schweinfurt. Die Mannschaft aus Robin Göttert, Maximilian Lutz, Janne Habenstein, Fabian Sagstetter und Robin Treuheit agierte konsequent und konzentriert. Somit war die Führung absolut verdient.

Jedoch deutete sich bereits in diesen Sätzen an, dass der TV Vaihingen keinesfalls aufgab. Trotz des Rückstands behielten sie ihre Ruhe und fokussierten sich darauf, ihre Leistung zu verbessern und ihre Strategie anzupassen. Somit wechselten sie im Angriff, was sich im weiteren Verlauf bezahlt machen sollte.

Fahrrad Schauer

Das Spiel nahm eine Wendung, als Vaihingen im fünften Satz mit 11:7 stark zurückkam. Dieser Satz markierte den Beginn einer beeindruckenden Aufholjagd für Vaihingen. Ihr Team schien mit Selbstvertrauen zu spielen und konnte diesen Schwung in den folgenden Sätzen aufrechterhalten.

Muster
GWSTB Steuerberater

 

Der Satz sechs ging mit einem deutlichen Ergebnis von 11:2 an Vaihingen. Oberndorf hatte kaum Zugriff im Spiel und Vaihingen hatte sich deutlich verbessert. Im siebten Satz führten die Schweinfurter schon mit 8:4 und hatten den Sieg fast bereits in der Hand, doch man schaffte es nicht, sich aus der Angabe zu befreien und lies Vaihingen wieder erstarken. Somit musste man den Satz letzten Endes mit 9:11 abgeben.

Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt, als Vaihingen den folgenden Satz mit 11:5 für sich entschied.

 

Es musste also der finale Satz entscheiden:

Doch auch in diesem konnte man nicht an den Leistungen der ersten vier Sätze anknüpfen und viele Eigenfehler machten es der Mannschaft schwer. Letzten Endes musste man sich mit 11:5 geschlagen geben.

 

Nach dieser bitteren Niederlage rücken die Plätze um die DM in weite Ferne. Der Mannschaft gelang es erneut nicht, die entscheidenden Chancen zu nutzen und lieg nun in der unteren Hälfte der Tabelle.

Trotzdem muss man schnell wieder auf die Beine kommen, denn am Samstag erwartet man die Gäste aus Waldrennach.

 

Kader des Spiels: Janne und Johann Habenstein, Fabian Sagstetter, Nicolas Bitsch, Cedrick Sauter, Robin Göttert, Robin Treuheit, Maximilian Lutz

 

Am Sonntag, den 19. November bestritt die Frauenmannschaft des TV Schweinfurt-Oberndorf den

zweiten Spieltag in der Liga vor heimischer Kulisse. Voller Motivation startete man gegen den SV Tannheim in den ersten Satz und konnte sich mit einem Satzgewinn von 11:8 belohnen. Leider konnte der Schwung aus dem ersten Satz nicht mitgenommen werden und gab die darauffolgenden drei Sätze (7:11, 5:11, 8:11) wegen Kleinigkeiten und Unstimmigkeiten ab. Im zweiten Spiel stand man nun dem TV Herrnwahltann gegenüber, mit dem klaren Ziel erneut 2 Punkte auf das Konto zu holen. Mit einem überagenden Start (11:3) sicherte man sich den ersten Satz. Voller Euphorie ging es in den zweiten Satz, in dem sich die Frauen schnell von dem gegnerischen Angriff in Bedrängnis bringen ließen und man sich durch fehlender Absprache mit 7:11 geschlagen geben musste. Im dritten Satz fand man zur seiner alten Form zurück und konnte diesen für sich entscheiden(11:5). Nun wollte man den 4. Satz für sich entscheiden, trotz Unstimmigkeiten und vermeidbaren Fehlern, gewann man mit 11:7 und konnte sich über weiter 2 Punkte freuen. Es spielten Ursina Sagstetter, Sandra Schmitt, Rose Göppner, Katharina Simon, Rosali Simon, Annabell Klopf und Annalena Schmid. Mit soliden 2:2 Punkten wird nun der nächste Heimspieltag angestrebt, welcher am Sonntag, dem 10. Dezember, um 11.00 Uhr in der Georg-Wichtermann-Halle in Schweinfurt stattfinden wird.

Verantwortlich für diesen Beitrag: SW-N-TV
Sie erreichen die Redaktion von SW-N-TV unter 0 97 21 / 473 34 74 oder info@sw-n.de

Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten
Pixel SWN-Seiten