Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 16.03.2019

Auseinandersetzung unter Freunden

Haßfurt – Am Freitagabend kam es während eines Trinkgelages zweier langjähriger Freunde zu einer handfesten Auseinandersetzung in deren Wohnung. Anlass für den Streit war laut dem Mitteiler eine weibliche Bekanntschaft der Beiden. Im Verlauf kam es u. a. dazu, dass Einer dem Anderen eine Bierflasche über den Kopf zog und eine Platzwunde entstand, welche ärztlich versorgt wurde. Auf Grund des Einsatzes fiel den eingesetzten Beamten eine am Boden liegende Kapsel auf, welche auf Betäubungsmittel schließen ließ. Der Wohnungsinhaber war mit einer Nachschau einverstanden, wobei eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden wurde. Gegen ihn wird eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Unfallfluchten

Oberaurach/Trossenfurt – Zwischen 19:00 Uhr Uhr und 20:15 Uhr kam es am Freitagabend in der Conrad-Vetter-Straße auf Höhe der Hausnummer 9 zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparktes Fahrzeug am linken Außenspiegel und der Fahrertüre angefahren wurde. Der bislang unbekannte Verursacher flüchtete mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ca. 500 Euro zu kümmern.

Haßfurt – Am Freitag parkte eine Kundin des Aldi am Sterzelbach 3 gegen 10 Uhr ihren Pkw. Also sie gegen 10:40 Uhr zurückkehrte, bemerkte sie Kratzspuren auf Höhe der Türgriffe an der linken Seite ihres Pkws. Bei dem bislang unbekannten Unfallverursacher soll es sich aufgrund der vorhandenen Lackspuren um einen weißen Pkw handeln. Am Pkw der Kundin entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.

Smartphone gefunden

Zeil am Main/Bad Rodach – Der Finder eines Smartphones der Marke Huawei ist regelmäßiger Besucher der Hallenbäder in Zeil am Main und Bad Rodach. Das Smartphone hatte er am Samstag, den 09.03.2019, in seiner Schwimmtasche gefunden und kann sich daher nicht erklären, woher es stammt. Der Eigentümer kann sein Smartphone gegen Nachweis bei der Polizeiinspektion in Haßfurt abholen.

Hinweise bitte an die Polizei Haßfurt unter Tel. 09521/927-0

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.