Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt / Bad Königshofen vom 14.03.2019

Beim Überholen hat’s gescheppert

RÖDELMAIER – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Mittwochfrüh, um 07.45 Uhr, fuhren eine 18-jährige Mazda-Fahrerin und der 24-jährige Lenker eines Peugeot Boxer auf der B 279 von Saal kommend in Richtung Bad Neustadt. Zwischen der Auffahrt zur A 71 und der Abfahrt zum Pendlerparkplatz befand sich ein Lkw vor den beiden. Als die 18-Jährige eine geeignete Stelle zum Überholen sah, scherte sie aus und wollte an dem Kleintransporter und dem Lkw vorbeiziehen. Diese Absicht wurde jäh durchkreuzt, als der Fahrer des Peugeot ebenfalls zum Überholen ansetzte. Die beiden Fahrzeuge berührten sich seitlich, wodurch insgesamt ein Schaden von mindestens 2.000,- Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Racheakt

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Mittwochnachmittag kam ein 33-jähriger Autofahrer zur Dienststelle und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Er gab an, dass er seinem schwarzen Ford Focus um 16.10 Uhr auf dem Parkplatz der Fa. Kaufland geparkt habe. Dabei sei er mit zwei ihm unbekannten Männern in eine verbale Auseinandersetzung geraten. Anschließend ging er in das Geschäft und die beiden Männer zu ihrem Pkw. Als er nach 10 Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die linke Nebelschlussleuchte gesplittert war. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100,- Euro. Aufgrund des Schadensbildes wird von einem Fußtritt ausgegangen. Der Geschädigte könnte sich einen der Männer als Verantwortlichen dafür vorstellen. Er wird folgendermaßen beschrieben: ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, Vollbart, braune Tarnjacke, offenbar deutscher Staatsangehöriger.

Wer hat im genannten Zeitraum einen solchen Vorfall dort beobachtet?

Holzstapel brannte

OBERELSBACH – LKR RHÖN-GRABFELD

Um 00.20 Uhr ging in Oberelsbach ein Brandalarm los, weil an der Außenseite einer Sägehalle ein Holzstapel brannte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus 14 Ortschaften rückten gleich mit 140 Mann an und brachten das Feuer zeitnah zum Erlöschen. Bei der Sägehalle brannte ein Teil der Außenfassade ab. Insgesamt ist hier ein Schaden von etwa 10.000,- Euro zu verzeichnen. Nach der Brandursache wird gesucht.

Medikamente und Bargeld entwendet – 41-Jähriger in Untersuchungshaft

BAD NEUSTADT A.D.SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Nur zwei Tage nachdem ein zunächst Unbekannter aus einer Abteilung der Kreisklinik Bargeld und Medikamente entwendet hatte, gelang der Polizei aus Bad Neustadt die Festnahme eines 41-Jährigen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige bei Gericht vorgeführt und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gegen 18.30 Uhr hatte eine Reinigungskraft im zu diesen Zeitpunkt bereits geschlossenen Medizinischen Versorgungszentrum einen unbekannten Mann angetroffen, der sogleich das Weite suchte. Der Beschuldigte hatte dem aktuellen Sachstand nach in der ehemaligen Kreisklinik Bargeld und Medikamente im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Die Polizei aus Bad Neustadt leitete umgehend Ermittlungen ein und auch aufgrund von guten Zeugenhinweisen erhärtete sich schließlich der Tatverdacht gegen einen polizeibekannten 41-Jährigen.

Der konnte durch Beamte der Neustädter Polizei am Mittwoch auf dem Marktplatz festgenommen werden. Die Polizisten stellten bei dem Tatverdächtigen einen Großteil der gestohlenen Medikamente sicher und nahm den Mann mit zur Dienstelle, wo er die Nacht in einer Arrestzelle verbringen musste. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der Beschuldigte am Donnerstag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht vorgeführt. Der erließ Haftbefehl wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. Im Anschluss an die Vorführung wurde der 41-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Die Ermittlungen führt unterdessen die Polizei in Bad Neustadt an der Saale in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 14.03.2019

TV- Gerät geklaut

Fladungen, Lkr. Rhön- Grabfeld: Am Mittwoch, vermutlich in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr, kam es zu einem Diebstahl eines Flatscreen-Fernsehers aus einem Anwesen in Leubach. Dabei entwendete der Täter ausschließlich das TV-Gerät, vorhandene Kabel und die dazugehörige Fernbedienung ließ der Einbrecher zurück. Sollte jemand eine Beobachtung gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, wird er gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Tür aufgehebelt

Fladungen, Lkr. Rhön- Grabfeld: Auch in diesem Fall verschaffte sich eine Person unerlaubt Zugang zur Wohnung eines Anderen. Im Konkreten machte sich ein 16-Jähriger, vermutlich mit Hilfe eines Schraubendrehes, an einer Verbindungstür zur Wohnung seines Nachbars zu schaffen. Ziel des Einbruchs war der WLAN Schlüssel an dessen Internetrouter. Da dieser allerdings nicht am Gerät angebracht war, war die Tat nicht von Erfolg gekrönt. Zurück blieben eine beschädigte Türzarge und ein demoliertes Türschloss. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 14.03.2019

Auffahrunfall

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein Auffahrunfall ereignete sich Mittwochnachmittag am Marktplatz in Bad Königshofen. Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf einen stehenden Kleintransporter auf. An den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von 300,- €.

Dachrinne und Sockelmauer verunreinigt

Aubstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein 66-Jähriger teilte der Polizei mit, das am Faschingsumzug in Aubstadt die Dachrinne seines leerstehenden Hauses durch farbige Aufschriften beschmutz worden ist. Desweiteren befinden sich auf der frisch gestrichenen Sockelmauer Fußabdrücke. Der Schaden wird auf 150,- € geschätzt.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.