Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt / Bad Königshofen vom 11.03.2019

Taxifahrer um den Lohn gebracht

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am späten Samstagabend, um 22.30 Uhr, ließ sich eine junge Frau in Schweinfurt über den Mitarbeiter einer Tankstelle ein Taxi rufen. Angeblich war das Handy der Frau leer. Der Taxifahrer fuhr seinen etwa 25 Jahre alten Fahrgast nach Bad Neustadt in die Ostlandstraße. Vor dem Anwesen Nr. 7 stieg die Frau aus und sagte dem Taxifahrer, sie wolle nun schnell ihr Kind hier abholen und dann zurückkommen. Sie verschwand in einem der Mehrfamilienhäuser und kam natürlich nicht zurück. Der Taxifahrer bleibt nun auf seinen Kosten von 65,- Euro sitzen.

Er beschreibt die junge Frau so: ca. 165 cm groß, etwa Mitte Zwanzig, schlanke Figur, braune schulterlange Haare, spricht polnisch. Sie trug einen weißen Minirock und eine schwarze Jacke.

Wer kennt die Beschriebene?

EC-Karte gefunden

NIEDERLAUER  – LKR RHÖN-GRABFELD

Vor dem „Gleis 13“ fand ein 20-jähriger Mann in der Nacht zum Sonntag, früh um halb drei, die EC-Karte eines 31-Jährigen aus Bad Neustadt. Er brachte die Karte zur Polizei, die den Verlierer verständigt.

Ampel „geküsst“

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Sonntagnachmittag fuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem Chevrolet aus Richtung Mellrichstadt kommend in Richtung Innenstadt. Als er an der „BayWa-Kreuzung“ links abbog, kam er von der Straße ab und beschädigte eine Fußgängerampel. Er meldete sofort den Unfall der Polizei. Durch die Beschädigung der Ampel fiel die gesamte Ampelanlage an der BayWa-Kreuzung aus. Der Schaden an der Ampelanlage beläuft sich auf etwa 3.000,- Euro, am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000,- Euro.

In Folge des Ampelausfalls an der BayWa-Kreuzung ereignete sich gegen 17.00 Uhr ein Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Eine 56-jährige Peugeot-Fahrerin wollte von der Innenstadt kommend in Richtung Wollbach die BayWa-Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden bevorrechtigten Seat, der von einem 53-jährigen Mann gesteuert wurde, und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Schaden allerdings wird auf mindestens 9.000,- Euro geschätzt.

Elektro-Rad gestohlen

Am Sonntag wurde im Zeitraum zwischen 13.15 Uhr und 22.25 Uhr ein Pedellec der Marke Cube/Hybrid, Farbe grau/orange mit schwarzem Gepäckträger, Comfort-Griffe schwarz/weiß, vom Fahrradabstellplatz vor der Neurologischen Klinik entwendet. Das Fahrrad im Wert von knapp 2.100,- Euro war durch ein Schloss gesichert. Der Geschädigte kann keinen Täterhinweis geben.

Wer hat zufällig im Laufe des Sonntags am Fahrrad-Unterstand etwas beobachtet und kann Hinweise geben?

Verpuffung im Ölofen

BISCHOFSHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD

Die Freiwillige Feuerwehr Bischofsheim rückte am späten Sonntagnachmittag zu einem explodierten Ölofen in die Haselbachstraße aus. Eine junge Anwohnerin dort hatte beobachtet, dass ihr Ölofen (zentrale Ölversorgung) so komisch qualmte. Offenbar waren die starken Windböen, die ums Haus fegten, daran nicht unbeteiligt. Die Frau löschte das Feuer vorsichtshalber. Einige Zeit später entzündete sie den Ölofen erneut und ging aus dem Zimmer. Kurz danach kam es zu einer Verpuffung im Ofen. Daraufhin informierte sie die Feuerwehr und die Polizei, wobei auch Rettungswagen des Roten Kreuzes die Adresse anfuhren. Zum Glück wurde niemand verletzt und offenbar entstand auch kein Sachschaden.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 11.03.2019

Fahndungstreffer

Mellrichstadt, Lkr. Rhön- Grabfeld: Am Sonntag, gegen 09.20 Uhr, meldete sich die Verkäuferin einer ortsansässigen Bäckerei und teilte mit, dass sie  im Auftrag eines Mannes,  welcher angeblich von der Polizei gesucht werde, die Polizei verständigen soll. Vor Ort überprüfte die Streife die Personalien des 57-Jährigen und stellte fest, dass gegen ihn eine Aufenthaltsermittlung Würzburger Behörden vorlag. Diese wurde jedoch, im Rahmen einer Kontrolle,  von  Thüringer Kollegen bereits in der Nacht abgearbeitet. Auf Nachfrage teilte der Mann mit, dass er einen Unfall hatte und nun auf dem Rückweg nach Würzburg war. Weiterhin sagte er, dass er in einem Baumarkt in Berlin diverse Kleinteile gestohlen habe. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten auch das Diebesgut. Die Anzeigenaufnahme erfolgte auf der Dienststelle. Anschließend wurde er für die Rückfahrt nach Würzburg zum Bahnhof gebracht. Nachdem der Mann kein Geld für die Fahrkarte hatte wurde ihm dieses durch die eingesetzten Beamten aus ihrer Privatschatulle ausgelegt.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 11.03.2019

Beim Ausparken aneinandergestoßen

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Freitagnachmittag wollten 2 PKW’s auf dem Parkplatz vor einer Apotheke zeitgleich ausparken. Während eine 26-Jährige mit Ihrem Audi schon aus der Parklücke herausgefahren war und dabei wenden wollte stieß ein 81-Jähriger mit seinem Opel zurück und touchierte das Heck des Audi’s. An den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von 600,- €.

Windböe wirft Anhänger um

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Auf der B279 in Höhe der Biogasanlage wurde am Freitagmittag ein leerer LKW-Anhänger von einer Windböe erfasst und in den Graben gedrückt. Beim Eintreffen der Streife konnte der Anhänger vom LKW-Fahrer bereits wieder auf die Straße gezogen werden. Es entstand kein Schaden.

Sturmschaden

Am Sonntagabend wurden durch einen umgestürtzten Baum auf der Staatsstraße bei Aubstadt eine Leitplanke und ein Telefonkabel beschädigt. Die Straßenmeisterei sowie die Telekom wurden informiert. Der Schaden beträgt etwa 100,- €.

Zeitungen entwendet

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

In der Martin-Reinhard-Straße werden vor einem Lottogeschäft bereits seit Herbst 2018 wöchentlich mehrere Zeitungen entwendet. Die Zeitungen sind zum Verkauf bestimmt und werden in der Nacht angeliefert. Die abgelegten Packungen wurden bereits mehrfach in den frühen Morgenstunden von Unbekannten aufgerissen und es wurden immer 3 Zeitungen entnommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Königshofen, Tel. 09761/9060, in Verbindung zu setzen.

Zur Ruhe ermahnt

Rothausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Samstag in den späten Abendstunden wurde der Polizei mitgeteilt, daß es beim Jugendheim in Rothausen recht laut zugeht. Die Jugendlichen wurden zur Ruhe ermahnt und entsprechend belehrt.

Einbruch in Wohnhaus

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Zwischen dem 02.03.2019 und dem 09.03.2019 wurde in ein Wohnhaus in der Keßlerstraße eingebrochen. Die Bewohner befanden sich in dieser Zeit im Urlaub. Unbekannte hebelten die Terrassentüre auf und gelangten so in die Wohnräume. Dort wurden Schmuck und Wertgegenstände entwendet. Der entstandene Sach- und Beuteschaden wird auf 3900,- € geschätzt.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Königshofen, Tel. 09761/9060, in Verbindung zu setzen.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.