Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt a. d. Saale vom 10.03.2019

Taxifahrt nicht bezahlt

Bad Neustadt an der Saale – Landkreis- Rhön-Grabfeld

Auf rund 65 Euro Kosten blieb ein 48-jähriger Taxifahrer am Samstagabend sitzen. Gegen 22:30 Uhr hatte er eine Unbekannte von Schweinfurt nach Bad Neustadt gefahren. An der Örtlichkeit angekommen, entfernte sie sich in der Ostlandstraße unter einem Vorwand vom Taxi und teilte mit, dass sie gleich zurückkommen werde.

Nachdem der Taxifahrer vergebens auf die Kundin gewartet hatte, verständigte er die Polizei.

Die Unbekannte ist ca. 165 cm groß und ca. 25 Jahre alt.

Die Frau, die offenbar polnischen Akzent sprach, war mit einem weißen Minirock und einer schwarzen Jacke bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Neustadt a. d. Saale unter der Telefonnummer 09771/606- 0 entgegen.

Fahrrad beschädigt

Bad Neustadt an der Saale – Landkreis- Rhön-Grabfeld

Unbekannte Täter beschädigten in Bad Neustadt an der Saale das Fahrrad eines 58-Jährigen. Dieser hatte das pinkfarbene Rad der Marke Winora am Freitagnachmittag gegen 17:30 Uhr im Eingangsbereich eines Supermarktes in der Meininger Straße abgestellt. Am Samstagmittag gegen 12:45 Uhr fand er es an der gleichen Stelle beschädigt wieder vor. Die Lichter sowie der Gepäckträger waren demoliert. Der Schaden am Rad beläuft sich auf ca. 25 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Neustadt a. d. Saale unter der Telefonnummer 09771/606- 0 entgegen

Verkehrsgeschehen

Kollision mit Reh

Heustreu – Landkreis Rhön – Grabfeld

Ein BMW-Fahrer war am Samstagabend gegen 18:25 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Rödelmaier Richtung Heustreu unterwegs. Ca. 200 Meter von der Kläranlage erfasste er frontal ein querendes Reh. Der Rehbock wurde durch den Aufprall in den rechten Straßengraben geschleudert und getötet. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.

Unfall beim Überholen

Wollbach – Staatstraße 2292 – Landkreis Rhön Grabfeld

Während des Überholvorganges eines Traktors auf der Staatstraße 2292 von Bad Neustadt Richtung Wollbach kam es zu einer Kollision zwischen zwei Ford – Fahrern. Beide wollten den Traktor überholen, als ihre Fahrzeuge einander touchierten.

Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 09.03.2019

Verkehrsunfallflucht

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld: Wie der Polizei erst im Nachgang bekannt wurde, ereignete sich bereits im Januar eine Verkehrsunfallflucht auf dem Gästeparkplatz des Restaurants „Scheune“ in Brendlorenzen. Demnach stellte ein 66-jähriger Bad Neustädter seinen BMW vom 12.01.2019 bis zum 15.01.2019 an der o. g. Örtlichkeit ab und musste anschließend feststellen, dass sein Fahrzeug im Heckbereich frische Unfallspuren aufwies. Der Schaden am Pkw des Geschädigten wird mit rund 3500 Euro beziffert.

Opfer der Flammen

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld: Aufgrund eines technischen Defekts geriet am Donnerstagmorgen eine landwirtschaftliche Zugmaschine auf einem zwischen Herschfeld und Rödelmaier parallel zur B 279 verlaufenden Schotterweg in Brand. Zwar konnte das Feuer durch die alarmierten Feuerwehren aus Herschfeld, Bad Neustadt und Brendlorenzen schnell unter Kontrolle gebracht werden, jedoch brannte der Traktor bis dahin beinahe vollständig aus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Personen wurden hierbei nicht verletzt.

Ohne Herrchen in der Rhön

Oberelsbach – Lkr. Rhön-Grabfeld: Ein herrenloser Schäfer Mischling sorgte im Laufe des Donnerstags in der Rhön für Aufsehen. Nach erfolgter Mitteilung über einen verletzten Hund am Parkplatz Schornhecke versuchten zunächst Kräfte der Polizeiinspektion Bad Neustadt mit Unterstützung des Tierheims diesen einzufangen. Dieses Unterfangen misslang jedoch. Erst dem zuständigen Jagdpächter gelang es schließlich den Hund einzufangen und im Tierheim einer fachgerechten Versorgung zuzuführen. Der Besitzer des Hundes wird gebeten sich mit dem Tierheim Wanningsmühle in Verbindung zu setzen.

Autofahrt mit Folgen

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld: In den Mittagsstunden des Donnerstags wurde ein 34-jähriger Pkw-Fahrer in Bad Neustadt einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte zunächst festgestellt werden, dass der Bad Neustädter nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem konnten Anzeichen für einen vorangegangen Drogenkonsum festgestellt werden, was folglich eine Blutentnahme im Krankenhaus nach sich zog. Dem nicht genug führte er auch noch eine geringe Menge Marihuana in seiner Sporttasche mit sich. Aufgrund der unbedachten Autofahrt muss der Mann nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 10.03.19

Freitag, 08.03.19

Gartenmauer durch unbekannten Fahrzeugführer beschädigt

Ostheim/Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist in der Zeit vom 28.01.19, 15 Uhr bis 29.01.19, 12 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen die Gartenmauer der Kindertagesstätte „Storchennest“ in der Rosenstraße gefahren. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000,– €. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallflüchtigen geben können, werden gebeten sich bei der PI Mellrichstadt, Tel.: 09776/8060, zu melden.

Goldbarren bestellt und nicht geliefert

Oberstreu, Lkr. Rhön-Grabfeld. Letzte Woche bestellte ein Landkreisbewohner über einen Internetshop einen Goldbarren im Wert von ca. 3.000,– €. Er überwies das Geld an eine Bank in der Schweiz. Der Goldbarren wurde nicht geliefert. Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass es sich um einen Fake Shop handelt, welcher die Adresse einer Goldscheideanstalt missbräuchlich benutzt hat.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Gegen 16.00 Uhr wurde in der Schillerstraße ein Pkw kontrolliert. Der Fahrer konnte lediglich eine Fahrerlaubnis der Republik Moldau vorzeigen. Da er allerdings bereits seit Januar 2018 seinen Wohnsitz in Deutschland hat und seinen Führerschein nicht hat umschreiben lassen, war der Führerschein nicht mehr gültig. Sowohl gegen den Fahrer, als auch den Halter wird Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Weiterer Ladendiebstahl durch Schülerin aufgeklärt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Wie bereits berichtet, wurde eine 12jährige Schülerin am Donnerstag bei einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt ertappt. Jetzt konnte ermittelt werden, dass sie von ihr mitgeführtes Spielzeug im Wert von ca. 100,– €, zuvor in einem Sport- und Spielwarengeschäft in der Hauptstraße entwendet hatte.

Samstag, 09.03.19

Versuchter Internetbetrug

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Durch einen 33jährigen Landkreisbewohner wurde festgestellt, dass vermutlich durch eine Frau sein E-Mail-Konto gehackt wurde. Mit den erlangten Daten wurden bei einem Bekleidungsshop Waren im Wert von ca. 140,– € bestellt. Die Auslieferung der Waren konnte noch gestoppt werden. Die Anzeige wird an die örtlich zuständige Dienststelle in Niedersachsen weitergeleitet.

Wohnsitz nicht angemeldet

Osthein/Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Im Rahmen anderer Ermittlungen wurde festgestellt, dass eine 43jährige Frau seit November 2018 eine Wohnung gemietet hat und dort wohnt, ohne sich unverzüglich bei der Gemeinde dort angemeldet zu haben.  Gegen die Frau wird Anzeige nach dem Bundesmeldegesetz erstattet.

Pkw unter Drogeneinfluss geführt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Gegen 21.00 Uhr wurde in der Hauptstraße ein im Ausland zugelassener Pkw einer Kontrolle unterzogen. Bei dem Fahrer wurden Auffälligkeiten festgestellt, die darauf schließen ließen, dass er vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte. Da ein durchgeführter Drogentest den Verdacht bestätigte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.