Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt / Bad Königshofen vom 06.03.2019

Aufgefahren und leicht verletzt

Am Dienstagvormittag fuhren zwei Pkw-Fahrer nebeneinander auf der Meininger Straße Richtung Wollbach. Auf Höhe Kaufland wechselte ein 19-jähriger VW-Fahrer von der rechten auf die linke Fahrspur und ordnete sich vor einem 47-jährigen Lkw-Fahrer ein. Als die Ampelanlage in Höhe Sparkasse von „grün auf rot“ wechselte, wollte der VW-Fahrer gasgebend offensichtlich noch durchfahren, besann sich aber dann anders und bremste ab. Der Brummifahrer konnte nun nicht rechtzeitig abbremsen und prallte auf den VW. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und kamen vorsorglich in den Campus. Am Lkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000,- Euro, beim VW wird die Beschädigung auf mindestens 2.500,- Euro geschätzt.

Unfallflucht

HOHENROTH – LKR RHÖN-GRABFELD

Auf dem Parkplatz vor der VR-Bank in der Raiffeisenstraße wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein dort geparkter grauer Ford durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer auf der rechten Seite verkratzt. Der Schaden wird auf mindestens 2.000,- Euro geschätzt.

RÖDELMAIER – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Dienstag, um 10.35 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw die B 279 von der Autobahn kommend in Richtung Bad Neustadt. Dabei kam ihm ein Nissan entgegen, der zunächst in das Bankett gesteuert wurde und dann anschließend auf die Gegenfahrseite in die Leitplanken. Als der junge Mann mit seiner Freundin ausstieg, um der verunfallten Fahrzeugführerin zu helfen, machte diese einen verwirrten Eindruck. Die Frau mittleren Alters riss von ihrem Nissan alle davonstehenden Fahrzeugteile ab und warf diese in den Graben. Dann fuhr sie davon. Der Unfall wurde noch von einer namentlich nicht bekannten weiteren Zeugin beobachtet, die einen schwarzen Audi A6 mit Suhler Kennzeichen fuhr.

Die Unfallverursacherin konnte später an ihrer Wohnortadresse angetroffen werden und machte unplausible Angaben. Ihr Nissan war an der Fahrzeugfront komplett beschädigt. Um weitere Ermittlungen führen zu können, möchte sich bitte die benannte unbekannte Unfallzeugin mit der Polizei Bad Neustadt, Tel. 09771/6060, in Verbindung setzen.

Randalierender Mieter

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Der Vermieter einer Wohnung in der Spörleinstraße erstattete Anzeige bei der Polizei, weil ein 36-jähriger Mann am Dienstagabend in seiner angemieteten Wohnung randalieren würde und dabei die anderen Mieter des Haus empfindlich störte. Auch die herbeigerufene Streifenbesatzung konnte den alkoholisierten Mann nicht beruhigen, deshalb musste er die Nacht in der Zelle verbringen.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 06.03.2019

Langfinger unterwegs

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Dienstagvormittag, gegen 11:00 Uhr, wurden aus einem in der  Hainhofer Straße geparkten Liefer-Pkw der dortigen Bäckereifiliale, während des Beladens, zwei Geldtaschen mit einem größeren Geldbetrag entwendet. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776/8060.

Falsche Polizistin am Telefon

Mittelstreu, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Dienstag, gegen 10:00 Uhr rief eine weibliche Person bei einer älteren Dame an und gab sich als Polizistin aus und fragte nach, ob sie etwas über einen Einbruch im Bergblick mitbekommen hätte. Die Angerufene erkannte, dass es sich bei der Anruferin um eine Trickbetrügerin handelt. Sie verhielt sich vorbildlich und beendete sofort das Gespräch. Die Rufnummer war unterdrückt. Über einen Einbruch im Bergblick ist polizeilich nichts bekannt.

Kronleuchter nicht ordnungsgemäß entsorgt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine Mitteilung über illegale Müllablagerung am Altpapiercontainer in der Schillerstraße wurde am Dienstag, gegen 10:30 Uhr, mitgeteilt. Vor Ort konnte ein Kronleuchter sowie mehrere Tüten mit Hausmüll aufgefunden werden. Nach Absuche des Mülls konnte der vermeintliche Täter ausfindig gemacht werden und er muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige durch das Landratsamt Rhön-Grabfeld rechnen. 

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 06.03.2019

Sachbeschädigung am Badesee

Irmelshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Zwischen Samstag, 02.03. 15:00 Uhr und Dienstag, 05.03. 9:00 Uhr wurde durch Unbekannte die Blechabdeckung des Außengasanschlusses des Gebäudes am Badesee heruntergerissen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100,- €.

Zeugenhinweise werden an die PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, erbeten.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.