Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 05.03.2019

Diebstahl

Fahrrad entwendet

Hofheim i.Ufr. – In Reckertshausen in der Friedhofstraße wurde in der Zeit von Montag, 18.02. bis zum Freitag, 22.02.2019, ein schwarzes Fahrrad Bulls King Cobra im Wert von ca. 700 Euro entwendet.

Verkehrsgeschehen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Römershofen – Bei einer Verkehrskontrolle am Montag, 07.20 Uhr,  in der Hofheimer Straße, konnte ein 34-Jähriger nur einen kosovarischen Führerschein vorzeigen. Nach Abklärung stellte sich heraus, dass der kosovarischen Staatsangehörige schon länger seinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hatte und deshalb mit diesem kosovarischen Führerschein kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug in Deutschland führen darf. Eine Anzeige folgt.

Mit Alkohol unterwegs

Sand .Main –  Am Montagvormittag wurde ein Seat-Fahrer in der Sandgasse einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 33-Jährigen einen Wert von 0,9 Promille. Ebenso zeigte der Mann drogentypische Auffälligkeiten. Die Weiterfahrt wurde ihm unterbunden und die Fahrzeugschlüssel an die Freundin ausgehändigt. Anschließend folgte noch eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Mit blauem Versicherungskennzeichen unterwegs

Haßfurt – Eine 45-Jährige fuhr am Montagnachmittag mit ihrem blauen Mofa Beeline zwischen Knetzgau und Sand. Am Roller war noch ein blaues Versicherungskennzeichen, welches bis 28.02.2019 gültig war,  angebracht.  Am Ortseingang von Sand wurde die Rollerfahrerin von der Streifenbesatzung angehalten und ihr erklärt, dass das Versicherungskennzeichen ungültig ist und sie gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstößt.  Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Mofa-Roller verkehrssicher abgestellt.

Ab 01.03.2019 sind neue (grüne) Versicherungskennzeichen nötig.

Sachbeschädigung

Loch in Heckscheibe geschlagen

Knetzgau – In der Zeit von Montag, 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr, stand der Pkw Mercedes unbeaufsichtigt vor dem Anwesen des Geschädigten in der Seelohe. Als dieser zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte er fest, dass ein Loch in die Heckscheibe geschlagen worden war. Der Schaden, den der Verursacher hinterlassen hat, wird vom Geschädigten auf ca. 700 Euro beziffert.

Sonstiges

Umwelt

Prappach –  Auf einem Grundstück in der Prappacher Straße wurden am Sonntag, um 12.00 Uhr, diverse Autowracks bearbeitet. Eine Genehmigung hierzu lag nicht vor. Weitere Ermittlungen der Polizei sind notwendig.

Die Polizei nimmt Hinweise unter Telefon 09521/927-0 entgegen.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.