Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt / Mellrichstadt vom 03.03.2019

Anhänger beschädigt Telefonverteilerkasten

Bad Neustadt a.d. Saale – Landkreis Rhön-Grabfeld

Samstag, 02.03.2019, 12:05 Uhr

Ein 52-jähriger Mann fuhr mit seinem Fahrzeuggespann von der Kamill-Preiss-Allee kommend in die Schreiberstraße ein. Während des Abbiegevorganges löste sich aus bislang unbekannter Ursache der gezogene Anhänger vom PKW und prallte in einen Telefonverteilerkasten am Fahrbahnrand.

Müll illegal entsorgt

Bischofsheim a.d.Rhön – Landkreis Rhön-Grabfeld

Samstag, 02.03.2019

Ein aufmerksamer Spaziergänger teilte der Polizei mit, dass auf einem Lagerplatz im Bereich Stengerts Altreifen, Computerzubehör und weitere Gegenstände durch einen bislang unbekannten Täter illegal entsorgt wurden.

Ausweichmanöver endet mit Unfall

Salz – Landkreis Rhön-Grabfeld

Samstag, 02.03.2019, 23:15 Uhr

Ein 27-jähriger Nissan-Fahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Bad Neustadt und musste einem plötzlich auf der Fahrbahn auftauchenden Hund ausweichen.

Im Rahmen des Ausweichmanövers prallte er auf ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug, welches wiederum ein dahinter stehendes Verkehrszeichen gegen eine Mauer drückte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.Bereich mit Anhängen

Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 02.03.2019

Aus Gewinnversprechen wurde Zeitschriften-Abo

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein Anzeigenerstatter aus dem Landkreis nahm Mitte letzten Jahres an einem Gewinnversprechen teil. Als Ergebnis dieser Teilnahme erhielt er ein Zeitschriften-Abo, das er daraufhin monatlich bezahlte. Nachdem ein halbes Jahr später Forderungen für weitere Abos bei ihm eingingen, entschied sich der Geschädigte für den Gang zur Polizei. Offensichtlich wurden seine personenbezogenen Daten missbräuchlich verwendet.

Beim Fahrstreifenwechsel anderen Pkw übersehen

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld

Auf der Staatsstraße von Bad Neustadt in Richtung Heustreu kam es am gestrigen Nachmittag zu einem kleinen Verkehrsunfall. Und zwar übersah eine Pkw-Fahrerin beim Fahrstreifenwechsel den bereits neben ihr, auf gleicher Höhe fahrenden Pkw Daimler, weshalb es zur Berührung beider Fahrzeuge kam. Dabei entstand an beiden PKW’s Sachschaden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Betrunkener Radfahrer machte Stress  

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Freitagabend bat eine Angestellte einer Bad Neustädter Tankstelle die Polizei um Hilfe, da ein Gast aggressiv war und nach Aufforderung das Gelände nicht verlassen wollte. Nachdem die Beamten eintrafen stellte sich heraus, dass der Herr mit knapp drei Promille deutlich alkoholisiert war. Er fuhr zuvor mit seinem Fahrrad zur Tankstelle. Vor Ort konnte der Mann kaum noch laufen weshalb ihm eine Weiterfahrt unterbunden wurde. Zudem wurde eine Blutentnahme durchgeführt, da der Alkoholwert sich nicht mehr im Bereich des Erlaubten befand. Eine Anzeige folgt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d. Saale zum Faschingsumzug Heustreu am Samstag, 02.03.2019:

Heustreu – Landkreis Rhön Grabfeld:

Am Faschingssamstag wurde durch die Polizeiinspektion Bad Neustadt wieder der Heustreuer Faschingsumzug betreut. Auch in diesem Jahr konnte sich der Veranstalter wieder über mehrere tausend Besucher freuen. Zur Betreuung waren mehrere Polizeikräfte, Rettungsdienstkräfte und die Feuerwehr Heustreu im Einsatz, sowie eine große Anzahl an Ordnern, die durch den Veranstalter gestellt wurden.

Sowohl beim Ankommen, als auch beim Abholen der Umzugsteilnehmer waren auch in diesem Jahr wieder Verkehrsbehinderungen zu verzeichnen, allerdings war eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr festzustellen. Beim Abholen kam es zu mehreren Diskussionen mit alkoholisierten Besuchern, die sich nicht an die Regelungen halten wollten.

Der Faschingszug selbst verlief ohne Störungen. Bei der anschließenden Faschingsfeier auf dem Parkplatz vor der Festhalle in Heustreu wurden mehrere Körperverletzungsdelikte polizeilich registriert, bei denen die Täter noch vor Ort ermittelt werden konnten. Ein alkoholisierter Täter wurde in Gewahrsam genommen. Bei drei Personenkontrollen wurden geringe Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden, die sichergestellt wurden und zur Anzeige gebracht werden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 03.03.2019

Leitpfosten entwendet und auf Straße geworfen

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Freitagabend gegen 23:45 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der PI Mellrichstadt auf einen Pkw aufmerksam, welcher mit eingeschalteten Warnblicklicht am Straßenrand stand. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Fahrzeugführer stellte sich heraus, dass dieser soeben mit seinem Pkw über einen Leitpfosten gefahren sei, welcher mitten auf der Straße lag. Eine Begutachtung des Straßenabschnitts auf der B285, unterhalb der Brücke der Ortsverbindungsstraße Mellrichstadt-Eußenhausen ergab, dass neben dem Leitpfosten auch mehrere Steinbrocken in Mitten der Fahrbahn lagen. Bei einer Absuche in der Nähe konnte festgestellt werden, dass zwei Leitpfosten am Straßenrand fehlten. Aufgrund der Gesamtumstände wird davon ausgegangen, dass Unbekannte die beiden Leitpfosten mitgenommen hatten und einen Leitpfosten und einen größeren Stein, welcher beim Aufprall zerbrach, von der Brücke aus auf die Fahrbahn geworfen hatten. Sollte jemand in der Zeit vom 23:20 Uhr bis 23:45 Uhr, Beobachtungen im oben genannten Bereich gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, wird er gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Alkoholisiert am Steuer

Hollstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten bei einem 33-jährigen Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,78 Promille. Der Mann wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld welches mit einem Fahrverbot verbunden ist.

Trapezblech entwendet

Roth, Lkr. Rhön-Grabfeld. In der Zeit vom 16.02.2019 bis 02.03.2019 kam es zum Diebstahl eines Trapezblechs durch einen unbekannten. Das Trapezblech befand sich auf einen Holzlagerplatz am Ortseingang von Roth, unterhalb der Rother Bräu und hat eine Größe von ca. 6 m x 1,25 m. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Junger Mann zusammengeschlagen

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Samstagabend kam ein 18-jähriger Mann zur Polizeiinspektion und schilderte, dass er soeben von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen wurde. Da er mehrere Platzwunden im Gesicht hatte, wurde er durch einen Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die jugendlichen Täter wurde ein Verfahren wegen Gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.


Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.