Gaststättenverband hat eine neue „First Lady“

Sabine Böhm führt den Kreis

Gaststättenverband hat eine neue „First Lady“ Grafenrheinfeld Sabine Böhm (Madenhausen) steht in den nächsten drei Jahren an der Spitze des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG/ DEHOGA Bayern) im Kreis Schweinfurt. Bei der Jahreshauptversammlung wurde sie einstimmig an die Spitze gewählt. Ihre neuen Stellvertreter heißen Frank Seger und Jörg Limberg (beide Schweinfurt), Kassier bleibt Gerhard Gutbrod (Herlheim), als Nachfolger von Sabine Böhm übernimmt Patrick Meindl (Schweinfurt) das Amt des Schriftführers. Auf Antrag der Revisoren entlastete die Versammlung Vorstand und Kassier einstimmig. Frank Keller, der die Kreisstelle bisher führte, berichtete über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Er verwies auf traditionelle Veranstaltungen wie die Kreuzbergwallfahrt ebenso wie auf „zwanglose Treffen“. 500 Euro sammelten in diesem Jahr die Wirte und Hoteliers für die Aktion Sternstunden. Keller zieht in die USA und stellte sich wie sein Stellvertreter Thomas Hübner (Schweinfurt) nicht mehr zur Wahl. In seinem Grußwort lobte der Bezirksvorsitzende Heinz Stempfle die bisherige und die kommende Kreisspitze in Schweinfurt. Er bedauerte, dass Edmund Beck, der vor drei Jahren gewählt wurde, den Familienbetrieb Zellertal geschlossen hat.

Den „Neuen“ im Amt wünschte er Glück und Erfolg und versprach seine Unterstützung. Einkaufs-Hilfe „pro order“ Udo Grom stellte die Einkaufsplattform „pro order“ vor, die die BHG-Mitglieder kostenfrei nutzen können. Pro order ist ein System zum Preisvergleich und Einkauf von Lebensmitteln über das Internet. Über „Aktuelles aus der Gastronomie“ berichtete Rechtsanwalt Michael Schwägerl, Leiter der unterfränkischen Geschäftsstelle. Er erinnerte an die Folgen des gestiegenen Mindestlohns und verwies auf die Tücken der Verpackungsordnung. Der Jurist empfahl Arbeitsverträge mit Mitarbeitern zu schließen, die auf Abruf tätig sind und warnte vor dem falschen Gebrauch von Bildern und Texten auf der Homepage. Die Fränkischen Bratwurstwochen waren auch im letzten Jahr eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, bilanzierte Schwägerl. Er berichtete vom großen Interesse der Medien und von den vielen Teilnehmern aus allen fränkischen Regierungsbezirken.

Erste Termine Als erste Termine nannte Sabine Böhm die Vorstandssitzung in der nächsten Woche und die erste Sitzung des Kreisausschusses. Die Teilnahme an den Bratwurstwochen legte sie den anwesenden Mitgliedern ans Herz. Ihr Vorgänger Frank Keller konnte berichten, dass viele Anmeldungen zum Gastrofrühling nach München vorliegen.

Fotos: Der neue Kreisvorstand von links: Heinz Stempfle, Gerhard Gutbrod, Michael Schwägerl, Sabine Böhm, Jörg Limberg, Patrick Meindl und Frank Seger

BHG DEHOGA Bayern Kreis Schweinfurt Sabine Böhm Grafenrheinfeld Heinz Stempfle Michael Schwägerl

Der scheidende Kreisvorsitzende Frank Keller

Text und Bilder: (bitte angeben) BHG / DEHOGA Schweinfurt, Kreisstelle Schweinfurt, Stadt & Landkreis

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.