Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt a. d. Saale vom 10.02.2019

Joint aus dem Fenster geworfen

Bad Neustadt an der Saale – Landkreis- Rhön-Grabfeld

Beamte der Polizeiinspektion Bad Neustadt wollten in der Nacht auf Sonntag (gegen 01:00 Uhr) in Brendlorenzen ein Fahrzeug kontrollieren.

Kurz bevor die Beamten den 19-jährigen Autofahrer und seinen 18 Jahre alten Begleiter stoppen konnten, warf der Beifahrer noch schnell einen Marihuana – Joint aus dem Fenster.

Die Polizisten konnten den Joint anschließend sicherstellen.

Den Beifahrer erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Diebstahl im Supermarkt

Bad Neustadt an der Saale – Landkreis – Rhön-Grabfeld

Auf frischer Tat hatten Mitarbeiter am Samstagabend einen 16-Jährigen, einen 14-Jährigen und einen 13-Jährigen beim Diebstahl in einem Supermarkt in Bad Neustadt ertappt.

Die Personen hatten sich alkoholische Getränke und Lebensmittel in einen mitgeführten Rucksack und ihre Jacken- und Hosentaschen gesteckt und wollten so den Laden verlassen.

Die Mitarbeiter des Supermarktes machten ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung und hielten sie mit ihrem Diebesgut, darunter Wodka, Brause und Käse im Gesamtwert von ca. 40 Euro, bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Anschießend verständigten die Beamten ihre Eltern.

Verkehrsgeschehen

Kollision mit Wildschweinen

Bischofsheim – Landkreis- Rhön – Grabfeld

Eine VW-Fahrerin war am Samstagabend kurz vor 19 Uhr von Wildflecken kommend in Richtung Oberweißenbrunn unterwegs. Sie erfasste zwei Wildschweine, die die Staatsstraße 2289 überquerten. Die Tiere wurden dabei getötet.

Am Fahrzeug wurden die Fahrzeugfront und die Beifahrerseite beschädigt.

Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Alkohol am Steuer und Fahrverbot

Salz – Landkreis Rhön-Grabfeld: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Samstag in den frühen Morgenstunden wurde bei einem 58-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Außerdem wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Den Fahrer erwartet folglich eine Anzeige.

Haftbefehle vollzogen

Bad Neustadt – Landkreis Rhön-Grabfeld: Am Freitagabend konnte eine 39-jährige Dame aus dem hiesigen Landkreis zuhause angetroffen werden. Gegen die Dame lagen zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Meiningen vor. Die Dame wurde festgenommen und in die JVA nach Würzburg eingeliefert.

Wildunfälle

Bad Neustadt – Landkreis Rhön-Grabfeld: Im Dienstbereich der PI Bad Neustadt ereigneten sich am Freitag insgesamt drei Wildunfälle. Hierbei hatten drei Rehe einen Sachschaden von insgesamt 2000 Euro an den beteiligten Fahrzeugen verursacht.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 10.02.2019

Fahrt unter dem Einfluss berauschender Mittel

Ostheim/Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Freitagabend wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem Pkw Fahrer deutliche Anzeichen festgestellt, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum hindeuteten. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv, sodass dem Mann die Weiterfahrt untersagt wurde und eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Den jungen Verkehrsteilnehmer erwartet nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Geparktes Auto touchiert

Stockheim, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Freitagnachmittag touchierte ein 18-jähriger Pkw Fahrer ein, am Straßenrand geparkten Pkw. Der entstandene Sachschaden an beiden Pkws wird auf ca. 4500 EUR geschätzt. Die Personalien der beiden Unfallbeteiligten wurden vor Ort ausgetauscht.

Nach Umzug nicht umgemeldet

Ostheim/Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde bekannt, dass es ein junger Mann versäumt hatte, sich nach seinem Umzug nach Ostheim/Rhön fristgerecht umzumelden. Da der Mann somit seiner allgemeinen Meldepflicht nicht nachkam, erwartet ihn nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Bundesmeldegesetz.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.