Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“

Vom 07.02.2019 bis 01.03.2019 08:00 bis 20:00 Uhr im Foyer des Krankenhaus St. Josef

In Bayern leben bereits heute über 240.000 Menschen mit Demenz. Aufgrund der demografischen Entwicklung müssen wir in den nächsten Jahren mit einem drastischen Anstieg rechnen. Deswegen ist es der Bayerischen Staatsregierung ein wichtiges Anliegen, das Thema Demenz und die Bedürfnisse der Erkrankten sowie ihrer Angehörigen in die Mitte der Gesellschaft zu rücken.

Die Bayerische Demenzstrategie hat das Ziel, die Bevölkerung für das Thema Demenz zu sensibilisieren und die Lebensbedingungen von Demenzkranken und deren Angehörigen zu verbessern. Die Ausstellung ermöglicht einen Überblick zum Thema Demenz und greift dabei auch Symptome und einzelne Stadien der Krankheit auf. Gleichzeitig verleiht die Ausstellung allen Besuchern einen Eindruck, wie sich das Leben eines von Demenz betroffenen Menschen und seiner Angehörigen verändern kann.

Kostenloses Informationsmaterial (Flyer, Broschüre „Demenz. Das Wichtigste“, Broschüre „Die Bayerische Demenzstrategie“)

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.