Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt /LKR RHÖN-GRABFELD vom 04.02.2019

Geparkten VW beschädigt

BISCHOFSHEIM – LKR RHÖN-GRABFELD

Auf dem Parkplatz zum Arnsberglift II beschädigte eine 45-jährige Mercedesfahrerin beim Rangieren einen geparkten VW-Golf. Sie teilte den Vorfall gleich der Polizei Bad Neustadt mit. Am Golf wurden ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 2.000,- Euro an beiden Fahrzeugen.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 04.02.2019

Schlüssel gefunden

Ostheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Paralell der Straße zur  Lichtenburg  hat eine Ostheimerin am Sonntagnachmittag einen Pkw-Schlüssel der Marke SEAT gefunden. Diesen hat die Dame beim Fundamt in Ostheim v. d. Rhön abgegeben. Sollte jemand seinen Autoschlüssel verloren haben, kann er diesen beim Fundamt in Ostheim abholen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahrzeug beschädigt

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Eine Zeugin erschien am Sonntagmittag auf der Dienststelle und berichtete dem wachhabenden Beamten, dass soeben ein Fahrzeugführer beim Einparken auf dem Bahnhofsparkplatz einen anderen Pkw beschädigt habe. Als sie den Parkrempler daraufhin ansprach, machte dieser keine Anstalten sich um die Schadensregulierung zu kümmern und verschwand. Nachdem die Beamten am Tatort eintrafen, fanden sie nur den beschädigten Hyundai vor. Daraufhin wollten sie die  Halterin des Fahrzeuges aufsuchen. Wie der Zufall es wollte, kam der Streife der Unfallverursacher entgegen und wurde zur Kontrolle angehalten. Jetzt saß nicht er am Steuer des Toyota, sondern die 47-jährige Halterin. Während des Gespräches mit den Insassen stellte sich heraus, dass die Halterin ihren Pkw  dem 57-Jährigen überlassen hatte damit dieser sie vom Bahnhof abholen konnte, obwohl sie wußte, dass er keine Fahrerlaubnis hat. Beide Verkehrsteilnehmer erwartet nun eine Anzeige. Am geparkten Hyundai entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Nochmal Glück gehabt

Nordheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Nochmal Glück hatte ein 18-jähriger Fahranfänger aus Fladungen. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch bei dem jungen Mann wahrnehmen. Ein Vorort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen geringen Promillewert von 0,14 Promille, allerdings gilt für Fahranfänger in der Probezeit ein absolutes Alkoholverbot. Der Betroffe wurde daraufhin mit auf die Dienststelle genommen, ein nochmals durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 0,0 Promille. Er durfte anschließend seine Fahrt fortsetzen.

Wildunfälle

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld.In der vergangenen Woche ereigneten sich insgesamt neun Wildunfälle im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt und deren Nachbarbereichen. Hauptsächlich riefen Rehe, aber auch ein Fuchs, Hase und Dachs die Kollisionen hervor. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, die entstandenen Schäden belaufen sich auf insgesamt ca. 7.550 Euro. Die zuständigen Jagdpächter wurden jeweils informiert.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 04.02.2019

Trunkenheitsfahrt verhindert

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Mitarbeiter der Sicherheitswacht teilten der Polizei am Freitagnachmittag mit, dass zwei Männer auf einem Parkplatz am Hohen Markstein an einem PKW stehen und Bier trinken. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,0 Promille. Eine Weiterfahrt wurde vorsorglich unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Internetbetrug

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Eine 55-Jährige wollte im Internet unter „www.thermomix-deutschland.shop“ einen Thermomix kaufen. Sie erhielt die Zahlungsdaten per Email von „Anna von Vorwerk“ und überwies den Rechnungsbetrag auf das angegebene Konto. Die Ware wurde jedoch nicht geliefert. Auf der originalen Vorwerk Seite wird vor o. g. Internetseite bereits gewarnt.

Von der Fahrbahn abgekommen

Alsleben, Lkr. Rhön-Grabfeld
Am Samstagnachmittag kam ein 26-Jähriger mit seinem Mazda auf der Kreisstraße 45 in Richtung Alsleben im Auslauf einer Linkskurve wegen zu hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn auf das rechte Bankett. Anschließend schleuderte er in den rechten Straßengraben wo er sich mehrfach überschlug und total beschädigt zum Stehen kam. Es entstand ein Schaden von ca. 600,- € – verletzt wurde niemand.

Betrunken unterwegs

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Samstagnachmittag wurde den Beamten eine volltrunkene Person gemeldet, welche in der Elisabethastraße am Boden liegt. Der Mann wurde nach Rücksprache mit den hinzugezogenen Sanitätern zum ausnüchtern nach Hause gebracht.

Angeeckt und weitergefahren

Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Samstag, den 02.02.2019 wurde in der Zeit zwischen 11:30 bis 12.15 Uhr ein weißer Opel Insignia von einem Unbekannten angefahren und im Bereich des linken Fahrzeughecks beschädigt. Zur Unfallzeit war der Opel im Parkhaus des Kauflands unmittelbar im Eingangsbereich abgestellt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden in Höhe von 2.000 EUR und fuhr davon. Zeugen werden gebeten, sich mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Angeeckt und weitergefahren

Kleinbardorf, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Sonntagvormittag wollte ein ortsfremder auf Anraten seines Pensionswirtes einen Ausflug zum Judenfriedhof nach Kleinbardorf machen. Er fuhr mit seinem Mercedes den steilen Weg hoch und rutschte ca. 50m vor dem Eingang zum Friedhof aufgrund der winterglatten Fahrbahn rückwärts gegen einen Baum. Da sich der PKW aus eigener Kraft nicht mehr bewegen ließ, befreite ihn ein ortsansässiger Landwirt aus seiner misslichen Lage. An dem Mercedes wurde die Heckklappe beschädigt – die Schadenhöhe beträgt etwa 50,- €

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.