Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt / LKR RHÖN-GRABFELD vom 29.01.2019

Pressebericht vom 29.01.2019

Ratz, fatz in den Graben

SANDBERG – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Montagfrüh, um 08.00 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Dacia von Burkardroth in Richtung Langenleiten. Kurz nach der Abzweigung Bischofsheim/Waldberg verlor er möglicherweise aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto, das sich auf der Straße drehte, überschlug und dann im Graben landete. Dem jungen Fahrer passierte zum Glück nichts, aber der Dacia trug einen massiven Frontschaden in Höhe von mindestens 3.500,- Euro davon und musste abgeschleppt werden.

Begrenzungspfosten touchiert

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte am Wochenende in der Riemenschneider Str. 43 den Begrenzungspfosten dieses Grundstücks. Dadurch entstand eine Beschädigung, die auf 100,- Euro geschätzt wird.

Wer hat am genannten Ort zwischen Samstagabend und Montagvormittag einen Anstoß beobachtet und kann Hinweise geben?

Einfach überholt und …Crash!

BISCHOFSHEIM  – LKR RHÖN-GRABFELD

Der 61-jährige Lenker eines Lkws mit Anhänger war am Montagfrüh von Bischofsheim kommend in Richtung Fulda unterwegs. Als vor ihm aufgrund der Wetterverhältnisse zwei weitere Lkw die Fahrspur blockierten, scherte der Fahrer aus und überholte mit seinem Brummi die stehenden Fahrzeuge mit Schrittgeschwindigkeit. Als er bereits fast vorbei war, kam ihm ein Sattelzug entgegen.  Dessen Führer  versuchte noch zu bremsen und nach rechts auszuweichen, wobei er die Leitplanke streifte, konnte aber einen leichten Anstoß nicht vermeiden. Es entstand ein Schaden von knapp 2.000,- Euro.

Der Überholer wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Schmierereien an der Stadtmauer zur Kirchpforte

In der Nacht zu Freitag, dem 25.01.2019, wurde die Stadtmauer beim Treppenaufgang zur Kirchpforte mit schwarzer Farbe beschmiert. Der unbekannte „Maler“ brachte hierbei „187“ an. Für die Beseitigung der Farbe wird ein Kostenaufwand von ca. 500,- Euro veranschlagt.

Hier wird um Hinweise gebeten.

Feuer im Motorraum

WOLLBACH – LKR RHÖN-GRABFELD

Ein 63-jähriger Mann wollte am Montagnachmittag seinen Citroen überbrücken, weil dieser nicht mehr ansprang. Plötzlich brannte es im Motorraum des Fahrzeugs. Die Freiwillige Feuerwehr Wollbach hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Der Pkw wurde abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 6.000,- Euro.

Kleinunfall

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Zu einem Kleinunfall kam es im Bereich der BayWa-Tankstelle. Eine 17-jährige Renaultfahrerin stieß leicht gegen einen wegfahrenden Opel. Die Beschädigungen an beiden Fahrzeugen werden auf 600,- Euro geschätzt. Das Mädchen wurde verwarnt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Montagabend im Kreisverkehr am Ortsausgang von Bad Neustadt. Hier war eine 53-jährige Frau mit ihrem Citroen aus Richtung Salz kommend in den Kreisel eingefahren und hatte dabei einen vorfahrtsberechtigten BMW-Fahrer übersehen. Es kam zu einem schadensträchtigen Kontakt, der mit etwa 2.500,- Euro beziffert wird.

Sattelzug im Graben gelandet

OBERELSBACH – LKR RHÖN-GRABFELD

In den Morgenstunden des Dienstags war ein 43 Jahre alter Mann mit einem Sattelzug von Oberelsbach in Richtung Franzosenweg gefahren. Als er merkte, dass er aufgrund der schneebedeckten Straße nicht weiterkommen wird, wollte er wieder zurückkehren. Beim Rangieren rutschte er von der Fahrbahn und das Führerhaus des Lkws blieb im Graben stecken. Der Sattelzug musste von einem Abschleppdienst wieder herausgezogen werden. Es entstand nur ein Schaden von 100,- Euro an einer Leitplanke.

Pressebericht vom 28.01.2019

Kennzeichen gefunden

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

In der Industriestraße wurde am Sonntagvormittag auf dem Gehweg Höhe McDonalds ein Kennzeichen mit Neustädter Nummer gefunden, das zu einer Firma in Brendlorenzen gehört. Der Eigentümer wurde verständigt.

Autofahrer roch nach Alkohol

Im Heuweg wurde am Sonntagabend ein 62-jähriger Opelfahrer von einer Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Der Mann roch nach Alkohol und wurde zu einer Blutentnahme in den Campus gebracht. Sein Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugschein wurden vorläufig sichergestellt. Die Sachen können am Folgetag an einen Berechtigten ausgegeben werden. Anzeige mit Bußgeld kommt demnächst ins Haus.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 28.01.2019

Hochlandrinder auf freiem Fuß

Fladungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Zum wiederholten Male meldete ein Verkehrsteilnehmer am Wochenende drei freilaufende Hochlandrinder auf der Straße zwischen Leubach und Oberfladungen. Diese waren mal wieder aus der angrenzenden Koppel ausgebüchst und auf die Straße gelaufen, sodass es beinahe zu einer Kollision zwischen den Tieren und dem 54-jährigen Fahrzeugführer kam. Die informierten Beamten setzen erneut den Tierhalter über den Ausbruch seiner Rinder in Kenntnis. Eine Meldung an das Veterinäramt wurde gefertigt.

Herrenloser braun weißer Bernhardiner

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Sonntag gegen 20 Uhr fuhr ein 23-jähriger Mellrichstädter in Richtung Sondheim/ Grabfeld. In einem Waldstück begegnete ihm ein braun weißer Bernhardiner mit einer Kette als Halsband. Das Tier war sehr zutraulich, ging allerdings seiner Wege.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 29.01.2019

Geparktes Auto touchiert

Ostheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Beim Räumen der Bahnhofstraße in Ostheim v. d. Rhön blieb ein 51-Jähriger mit seinem Schneepflug leicht an einem geparkten Fahrzeug hängen und beschädigte dadurch den Außenspiegel auf der Beifahrerseite. Der Sachschaden hält sich in Grenzen. Er wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Gegen Zaun gefahren

Ostheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer kam auf der Strecken zwischen Ostheim und Nordheim auf schneebedeckter Fahrbahn erst in Schlingern und dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er geradewegs gegen einen Zaun. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Der Schaden an seinen Pkw wird auf ca. 500 Euro geschätzt, der beschädigte Zaun auf ca. 300 Euro.

Leitpfosten umgefahren

Fladungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Montagmorgen teilte ein 30-jähriger  Fahrzeugführer den Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt mit, dass er auf der Fahrt von Brüchs nach Fladungen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sei und einen Leitpfosten umgefahren habe. Er wollte dies vorsorglich melden. Eine Meldung durch ihn an den Kreisbauhof von Nordheim v. d. Rhön war durch ihn schon erfolgt.

Unter Drogen gefahren

Ostheim/ Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurden bei einer 27-jährigen Pkw-Fahrerin Anzeichen festgestellt, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum hindeuteten. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv, sodass der Dame die Weiterfahrt untersagt wurde. Ebenso wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die junge Frau erwartet nun eine Anzeige.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 29.01.2019

Sachbeschädigung an Pkw

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

An einem Audi A4, welcher in der Zeughausstraße abgestellt war, wurde am 28.01.2019 in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 19:30 Uhr der Heckscheibenwischer von einem Unbekannten abgebrochen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100,- €. Verdächtige Wahrnehmungen werden an die PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, erbeten.

Ebay-Betrug

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein 60-jähriger Mann hatte auf Ebay eine Herrenuhr gekauft und bezahlt. Bei Erhalt der Ware stellte er diverse Mängel fest und einigte sich mit dem Verkäufer auf eine Rückgabe und Erstattung des Kaufpreises. Obwohl die Verkäuferin den Erhalt der Ware bestätigte, wurde das Geld bis jetzt noch nicht zurücküberwiesen.

Auffahrunfall mit 3 Fahrzeugen

Untereßfeld, Lkr. Rhön-Grabfeld

Eine 44-Jährige wollte mit Ihrem Kleinbus auf der B279 von Bamberg kommend in Untereßfeld nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender PKW hielt ebenfalls hinter ihr. Ein 25-Jähriger kam als Dritter hinzu erkannte das wartende Fahrzeug zu spät, fuhr auf den PKW auf und schob diesen auf den Kleinbus. An den drei Fahrzeug entstanden Sachschäden in Höhe von 5500,- €. Verletzt wurde niemand.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 28.01.2019

Von der Fahrbahn abgekommen

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein 18-Jähriger kam am Freitagabend aus Unachtsamkeit mit seinem PKW in der Martin-Reinhard-Straße von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrsschild. Der junge Mann wurde verwarnt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 350,- €.

Vorfahrt missachtet

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Freitagnachmittag befuhr ein 48-jähriger die A71. An der AS NES-Nord fuhr er von der Autobahn ab, um nach links auf die B 279 in Richtung Bad Neustadt einzubiegen. Hierbei bremste er zu spät ab und fuhr ein Stück mit der Front seines PKW auf die B 279. Er kollidierte mit einer in Richtung Saal fahrenden 20-jährigen Pkw-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt und musste in den Campus Bad Neustadt gebracht werden. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000,- € geschätzt.

Ebay-Betrug

Gabolshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Eine 21-jährige kaufte sich bei Ebay-Kleinanzeigen zwei Karten für „Luke Mockridge“ im Wert von 94 €. Trotz Zahlung des Kaufpreises über PayPal wurden diese durch den Anbieter nicht geliefert. Der Geschädigte erstattete Anzeige.

Unfälle auf Supermarkt – Parkplätzen

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein 78-Jähriger VW-Fahrer touchierte am Freitagmittag beim Einparken auf einem Supermarkt-Parkplatz den parkenden Toyota eines 83-Jährigen mit der kompletten Beifahrerseite. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000,- €

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Samstagnachmittag stieß ein 89-Jähriger Opelfahrer beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten BMW. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 1000,- €.

An geparktem PKW hängengeblieben

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Freitagvormittag blieb eine 64-Jährige PKW Fahrerin in der Klosterstraße an einem geparkten PKW hängen. Es entstand ein Schaden in Höhe von 200,- €.

Beleidigung von Polizeibeamten endete in Sicherheitsgewahrsam

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Samstagnachmittag wurde die Streife in den Hohen Markstein gerufen. Eine betrunkene Person wollte trotz Aufforderung eine Bäckereifiliale nicht verlassen. Als die Beamten ankamen, trafen sie dort einen amtsbekannten, sichtlich alkoholisierten 34-Jährigen.

Mit dem von den Beamten ausgesprochenen Platzverweis war der Mann nicht einverstanden und begann damit, die Beamten mit einem „Mittelfinger“ zu beleidigen. Der Mann wurde sodann mit Handschellen in Gewahrsam genommen und musste die Nacht in der Zelle der PI Bad Neustadt verbringen. Ermittlungen u.a. wegen Beleidigung wurden eingeleitet.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

In der Sparkassenstraße wurde am Samstagmorgen ein VW-Fahrer einer Kontrolle unterzogen, welcher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Fahrraddiebstahl

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Einem 71-jährigen ist am Sonntag sein Fahrrad von einem Unbekannten gestohlen worden. Das rote Damenfahrrad war in diesem Zeitraum in der Andresstraße abgestellt. Der Beutewert wird auf ca. 50,- € geschätzt. Zeugenhinweise werden an die PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, erbeten.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.