„Ehrenamt am Puls der Zeit“

Neues Kursprogramm der Freiwilligenagentur GemeinSinn

Das aktuelle Weiterbildungsprogramm „Fit fürs Ehrenamt“ für Frühjahr und Sommer 2018 der Freiwilligenagentur GemeinSinn ist da. Die neuen Kurse decken die Bandbreite zwischen Bürgerschaftlichem Engagement für Jedermann und dem klassischen Ehrenamt ab. Sie setzen beim offenen Denken und couragierten Handeln an und erstrecken sich über moderne Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu aktuell geltenden Verordnungen im Datenschutz. Christoph Hartmann, Mitglied der Festgemeinschaft Grafenrheinfeld und regelmäßiger Teilnehmer, bezeichnet die Themen und Inhalte als „Ehrenamt am Puls der Zeit!“.

Das Programm ist, wie gewohnt, auf verschiedene Gemeinden im Landkreis verteilt, damit sind die Anfahrtwege jeweils kurz. Durch die finanzielle Förderung durch Landkreis (90%) und Träger (BRK Kreisverband Schweinfurt) sind die Qualifizierungsmaßnahmen kostenfrei. Es bedarf nur einer verbindlichen Anmeldung bei der VHS Schweinfurt bzw. Gerolzhofen.

Am 18. März wird bereits zum 3. Mal über die Grundsätze der Datenschutzgrundverordnung informiert, diesmal in Gerolzhofen. Jede/r ist zur Veranstaltung „Aktiv Gesellschaft gestalten“ am 28.3. nach Grettstadt eingeladen. Der ungezwungene Abend bietet Einblicke ins freiwillige Engagement, wobei Vertreter verschiedener Sparten ihr Ehrenamt persönlich vorstellen.

Auch heute noch lieben Menschen Geschichten. Wie Sie eine Interessantes aus ihrem Verein erzählen, lehrt das Seminar Storyfinding und Storytelling mit Malte Burdekat am 2. April in Gerolzhofen. Allen, die Gruppen etwas spannend vermitteln möchten, gibt Doris Hefner M.A. von culturalive aus Gilching wichtige Tipps für die Praxis an die Hand. Das Tagesseminar „Sehen, staunen und begreifen – zielgruppenorientierte Vermittlungsmethoden“ findet am 6. April in Schwebheim statt.

Teil des Weiterbildungsprogramms sind zwei Workshops aus einer Reihe, die vom Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern (LBE) gefördert wird. Angesprochen sind alle Interessierten und es geht im Kern um: Bewusstsein für Vorurteile und Rassismus, Denkanstöße für Gleichwertigkeit und Werkzeuge für Zivilcourage. Der erste Workshop „Haltung finden! Verschieden, aber gleichwertig“ findet am 9. Mai in Stadtlauringen statt und der zweite Termin „Haltung zeigen! Selbst-Bewusst und couragiert“, welcher auch unabhängig vom ersten besucht werden kann, findet am 6. Juni in Dittelbrunn statt.

In der Kreativszene gerade voll im Trend ist Handlettering. Die Anleitung für „Handschriftliche Hingucker-Handzettel“ bekommen Ehrenamtliche von Sarah Seewald im Workshop am 22. Mai in Heidenfeld. Sie kreieren Letterings für Handzettel, Poster & Co., um z.B. auf einen Flohmarkt im Gemeindehaus oder das Sommerfest aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen zu den Kursen finden Sie in den Programmheften der Volkshochschulen Schweinfurt und Gerolzhofen sowie auf der Homepage der Freiwilligenagentur GemeinSinn www.freiwilligenagentur-gemeinsinn.de/termine und auf Facebook. Zudem liegen in allen Gemeinden die Flyer „Fit fürs Ehrenamt“ aus. Die Kurse sind für Ehrenamtliche kostenfrei. Verbindliche Anmeldungen sind notwendig und erfolgen direkt bei der jeweiligen Volkshochschule. Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Freiwilligenagentur GemeinSinn unter 09721/94904-27, info@freiwilligenagentur-gemeinsinn.de.

Bildunterschrift: Im neuen Weiterbildungsflyer „Fit fürs Ehrenamt“ finden Sie sieben Angebote von A wie Aktiv bis S wie Storyfinding.

Text & Foto: Katrin Schauer

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.