Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Landkreis vom 22.01.2019

Bad Kissingen

Unachtsam in den fließenden Verkehr eingefahren

Am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, wollte ein 36-jähriger Ford-Fahrer vom McDonalds Parkplatz in die Würzburger Straße einfahren. Hierbei übersah er jedoch einen stadtauswärtsfahrenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7.000,- Euro.

Reh rennt verletzt davon

Als ein 33-jähriger Audi-Fahrer am Montag, gegen 18.15 Uhr, die Staatsstraße 2291 von Bad Kissingen in Richtung Oberthulba befuhr, erfasste er ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde dabei verletzt und lief davon. Am Fahrzeug selbst entstand ein Schaden an der linken Heckschürze in Höhe von circa 3.000,- Euro.

Beim Rückwärtsfahren Pkw touchiert

Zu einem Kleinunfall kam es am Montagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, auf dem Kaufland Parkplatz in der Steubenstraße. Eine 38-jährige Opel-Fahrerin parkte ihren Pkw rückwärts aus einer Parklücke aus und stieß hierbei gegen den gegenüber stehenden Mercedes. Dadurch wurden der Opel am Heck und die linke hintere Tür des Mercedes beschädigt. Die Personalien der beiden Beteiligten wurde ausgetauscht. Insgesamt entstand eine Schadenshöhe von circa 2.000,- Euro.

Unbekannter Täter beschädigt Fahrzeug

Am Montag erstattete ein Verkehrsteilnehmer bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen, eine Anzeige wegen Unfallflucht. Der Anzeigeerstatter stellte seinen Pkw Mitsubishi am frühen Montagmorgen, gegen 04.30 Uhr, in der Seestraße ab. Als er am Nachmittag, gegen 14.45 Uhr, wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Schaden am linken Außenspiegel fest. Vermutlich wurde dieser von einem unbekannten Täter beschädigt, der anschließend den Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen, verließ. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf circa 250,- Euro. Zeugen, die in dem Zeitraum etwas beobachten konnten, werden gebeten sich mit der Polizei Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Zeugen beobachteten Unfallflucht

Zeugen konnten am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, beobachten wie eine 53-jährige Toyota-Fahrerin in eine Parklücke in der Von-der-Tann-Straße rückwärts einfuhr und dabei gegen einen geparkten Pkw Seat stieß. Die Unfallverursacherin stieg aus, sah nach ihrem Pkw und entfernte sich, ohne ihren rechtlichen Pflichten nachzukommen. Die Zeugen meldeten den Unfall der Polizei. Die 53-jährige Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Am Montag, gegen 10.15 Uhr, erschien eine 38-jährige Frau auf der Dienststelle in Bad Kissingen und meldete eine Verkehrsunfallflucht auf dem Kundenparkplatz des DM-Marktes. Gegen 09.30 Uhr hatte die Anzeigeerstatterin ihren weißen Pkw VW ordnungsgemäß abgestellt um einzukaufen. Als sie nach einer halben Stunde wieder zurückkam, konnte sie weiße Lackspuren am linken vorderen Kotflügel feststellen, die durch einen unbekannten Täter verursacht worden waren. Ohne sich um den Schaden von circa 1.200,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Daher sucht die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Unfallverursacher führen können.

Bad Bocklet

Hund verendet bei Kollision

Ein 63-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr am Montag, gegen 17.30 Uhr, die Staatsstraße 2292 von Großenbrach kommend in Richtung Steinach. Kurz vor dem Kreisverkehr, Höhe Aschach, erfasste der Fahrzeugführer einen Dobermann, der gerade die Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß verendete das Tier. Wie von dem Hundehalter zu erfahren war, hatte sein Tier einem Fuchs nachgestellt, als es zu dem Unfall kam. Da der Besitzer des Dobermanns für den Schaden am Pkw in Höhe von 2.00,- Euro aufkommen muss, wurde ein Personalienaustausch durchgeführt.

Pressebericht PI Hammelburg vom 22.01.2019

Metallpfosten umgefahren und geflüchtet

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist am Montagmorgen, zwischen 07:00 und 07:30 Uhr, an einer Hofeinfahrt in der Dalbergstraße gegen einen Metallpfosten gefahren. Anschließend entfernte er sich,  ohne sich um den Schaden, in Höhe von ca. 200 Euro,  zu kümmern.

Vom Verursacher konnten an dem Pfosten silberne Lackspuren gesichert werden. Hinweise bitte an die PI Hammelburg, 09732/906-0.

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 22.01.2019

Einbruchspuren an der Tür

Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen

Eine Bewohnerin aus dem Kalkgrund in Bad Brückenau teilte am Montag mit, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei. 

Polizeibeamte stellten vor Ort fest, dass mit einem Werkzeug an der Wohnungstüre gehebelt worden war. Dem bislang unbekannten Täter war es jedoch nicht gelungen, die Türe zu öffnen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 €.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.