Haßberge Tourismus auf der CMT

Hofheim, 15.01.2019 – Haßberge Tourismus war auch in diesem Jahr wieder Teil der CMT –

als Aussteller der Tochtermesse „Fahrrad-&WanderReisen“ am Auftaktwochenende

12. und 13.01.2019.

Vergangenes Wochenende fand der Messeauftakt des Haßberge Tourismus für 2019 statt. Gleich mit einem Highlight startete das Team in die diesjährige Messe-Saison: die CMT („Caravan – Motor – Touristik“) in Stuttgart. Diese gilt als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit.

Großes Interesse am Thema Rad und Wandern

Gerade am Samstag, Auftakt-Tag der Messe, war der Stand des Haßberge Tourismus sehr stark frequentiert und die Anzahl der Besucher vor Ort beachtlich. Die Nachfrage von den Besuchern vor Ort galt nach wie vor den Radreisen und sämtliche Infos, die sich darum ranken. Immer häufiger kommen auch Anfragen von E-Bike-Fahrern, die sich beispielsweise erkundigen, welche Strecken in den Haßbergen dafür geeignet sind oder wo der Akku der Bikes notfalls aufgeladen werden kann. Diese Entwicklung sieht Susanne Volkheimer, Geschäftsführung des Haßberge Tourismus ähnlich: „Auch in den Haßbergen sind eine steigende Anzahl an E-Bikern und vermehrte Wünsche nach derartigen Angeboten zu verzeichnen.“

Nach wie vor wurden prämierte Wanderwege nachgefragt. Auch hier zeigt sich, dass Rundwanderwege gewünscht sind, da dies die Frage nach der Rückkunft am Ausgangsort vereinfacht.

Rad- und Wanderwege wurden auch häufig unter dem Aspekt der Familie nachgefragt: familientaugliche Wege oder Wege mit einem gewissen Erlebnis-Faktor.

Wein aus dem Abt-Degen-Weintal

Einigen Besuchern waren die Haßberge auch schon bekannt. Zum Teil konnte dies auf die angrenzenden Städte wie Coburg oder Bamberg zurückgeführt werden. Andere wiederum erklärten, dass die Haßberge durch den „hervorragenden Frankenwein“ im Gedächtnis geblieben sind. Um diese Erinnerungen zu wecken, beziehungsweise die Neugier bei denjenigen, für die die Haßberge noch unbekannt waren, wurde am Stand des Haßberge Tourismus Frankenwein aus dem Abt-Degen-Weintal ausgeschenkt; ein guter Einstieg für das ein oder andere tiefgründigere Gespräch.

Auch unter diesem Aspekt konnte viel Aufklärungsarbeit über die Haßberge geleistet werden.

Kultur in den Haßbergen: Burgen und Schlösser

Große Nachfrage konnte auch unter den Kulturtouristen beobachtet werden. Die Burgen, Schlösser und Ruinen konnten einige Gäste begeistern, die sich sehr für dieses Thema interessieren und kulturell aktiv sind. Hier wurde das neue Produkt der Tourismusregion und deren Partner „Burgen erkunden & erleben“ beziehungsweise der „Burgen- und Schlösserwanderweg“ an die Hand gegeben.

Haßberge Tourismus präsentiert sich auf dem VGN Stand während der Freizeitmesse Nürnberg

Im Feburar geht es für den Haßberge Tourismus auf die Reisemesse nach Dresden und Ende Februar/Anfang März wird Haßberge Tourismus zusammmen mit Partnern auf der Freizeitmesse

in Nürnberg vertreten sein. Zusätzlich erfolgt eine Vorstellung der Haßberge und des nördlichen Steigerwalds über den Stand des VGN.

Ausführliche Informationen Auf der Homepage von Haßberge Tourismus (www.hassberge-tourismus.de) kann man sich zu den einzelnen Angeboten informieren oder den Messestand des Tourismusverbands Haßberge auf den kommenden Messen besuchen:

25.-27.01.2019 Reisemesse Dresden

22.02.-24.02.2019 Land & Genuss, Frankfurt

27.02.-03.03.2019 Freizeitmesse, Nürnberg

07.04.2019 Erlanger Frühling, Erlangen

28.09.-06.10.2019 Mainfranken-Messe, Würzburg

Die Bilder zeigen die Mitarbeiterinnen von Haßberge Tourismus im Gespräch mit Messebesuchern.

CMT 2019_FotoLuisa Burkard-Baumgärtner: Theresa Ott im Gespräch mit Messebesuchern.

CMT 2019_FotoTheresa Ott: Luisa Burkard-Baumgärtner im Gespräch mit Messebesuchern.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.