Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt / LKR RHÖN-GRABFELD vom 09.01.2019

Berührung der Außenspiegel

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Dienstag, kurz vor 06.00 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Opel die Von-Guttenberg-Straße in Richtung Rhön-Klinikum. Auf Höhe der Neurologischen Klinik kam ihm ein Peugeot Boxer, der von einem 34-Jährigen gesteuert wurde, entgegen. Die beiden linken Außenspiegel der Fahrzeuge berührten sich, Schaden insgesamt ca. 500,- Euro.

Wildunfälle

BISCHOFSHEIM- LKR RHÖN-GRABFELD

Um 06.45 Uhr fuhr eine junge Frau mit ihrem Mini auf der B 279 in Richtung Wildflecken, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier blieb im Graben liegen. Der Mini hat nun einen Schaden von mindestens 3.000,- Euro.

Auch zwischen Unsleben und Wechterswinkel verlor ein weiteres Reh an diesem Dienstagmorgen sein Leben, als ein Pkw Honda auf der Staatsstraße 2286 seinen Weg kreuzte. Am Fahrzeug wird die Schadenshöhe mit 1.000,- Euro beziffert.

Die jeweiligen Jagdpächter wurden verständigt.

Ehrlicher Finder

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Auf dem Parkplatz der Fa. Netto fand ein Kunde den Geldbeutel einer Frau und brachte diesen zur Polizei. Die Verliererin wurde verständigt.

Versuchter Trickbetrug

Bei zwei Bewohnern der Saalestadt, die nichts miteinander zu tun haben, klingelte am Montag das Telefon und beiden wurde ein höherer Geldgewinn offeriert, der mit einem Transport-Fahrzeug zur jeweiligen Adresse gebracht würde. Natürlich müssten die Gewinner die Transportkosten übernehmen. Die Angerufenen fielen glücklicherweise nicht auf die Betrugsmasche rein, sondern verständigten die Polizei.

Also bitte nicht leichtgläubig sein !!!

Radkappendiebstahl

In der Nacht vom 04.01.2019 auf 05.01.2019 wurden von insgesamt 10 Fahrzeugen, die auf dem Ausstellungsgelände der Fa. Vorndran in der Saalestraße stehen, die Radkappen im Wert von insgesamt 1.134,- Euro abmontiert und mitgenommen.

Wer hat die unbekannten Diebe beobachtet?

Graffitischmierereien

Am 04.01.2019 hielt sich abends zwischen 20.00 Uhr und 21.40 Uhr eine Gruppe von Jugendlichen auf dem Parkplatz der Fa. Pecht in der Siemensstraße auf. Die jungen Männer waren offenbar aufgrund genossenen Alkohols so „gut drauf“, dass sie ihre Bierflaschen zertrümmerten und auf eine Hauswand Graffiti-Schriftzüge malten. Des Weiteren wurde ein Blumenkübel umgeworfen. Am 05.01.2019 früh holte sich eine Kundin an ihrem Pkw einen platten Reifen, weil sie in Flaschen-Scherben auf dem Parkplatz fuhr.

Es wird jetzt ermittelt.

Ladendiebstahl

In einem Drogeriemarkt am Marktplatz wurden aus einem Korb im Obergeschoss vier Playstationspiele am Dienstagmittag, gegen 13.20 Uhr, genommen und entwendet. Der Verdacht fiel auf vier männliche Jugendliche im Alter von 13 – 15 Jahren, die kurz nach dem Vorfall fluchtartig den Laden verließen.

Wer hat zufällig den Diebstahl beobachtet und kann Hinweise geben?

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 09.01.2019

Erdkabel gestohlen

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Zu einem Diebstahl von mehreren 100 Metern Kabel kam es auf dem Gelände des Überlandwerks Rhön. Die Mitarbeiter des Überlandwerks gehen davon aus, dass die Diebe mehrfach zuschlugen, vermutlich in der Zeit vom 20.12.2018 bis 03.01.2019. Dabei verschafften sich die unbekannten Täter Zugang zum umzäunten Gelände und stahlen von 4 Kabeltrommeln insgesamt mehr als 500 m des hochwertigen Erdkabels. Der Abtransport erfolgte wahrscheinlich über über einen Feldweg zum Mahlbachweg hin. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5.300 Euro. Sollten Personen in der Tatzeit Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden sie gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 09.01.2019

Trunkenheitsfahrt verhindert

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Der Polizei wurde am Dienstagnacht von Zeugen mitgeteilt, dass ein 18-Jähriger betrunken nach einem Streit mit einem geliehenen Roller nach Hause fahren wolle. Durch Bekannte wurde er davon abgehalten bis die Beamten eintrafen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Der Roller blieb in gegenseitigem Einverständnis auf dem Hof stehen und der junge Mann wurde privat nach Hause gefahren.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.