Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d.Saale vom 05.01.2019

Wildunfälle

Wollbach, Lkrs. Rhön-Grabfeld 

Am Freitag gegen 07.10 Uhr überquerte ein Reh die Fahrbahn zwischen Wollbach und Bad Neustadt, als eine Frau mit ihrem Pkw in Richtung Bad Neustadt fuhr. Es kam zu einer Berührung zwischen Fahrzeug und dem Reh. Das Tier flüchtete, der Jagdpächter wurde verständigt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Heustreu, Lkrs. Rhön-Grabfeld

Ein Hase kreuzte am Freitag Abend gegen 23.50 Uhr die Staatsstraße zwischen Unsleben und Heustreu, als eine Fahrzeugführerin dort unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug. Das Tier verendete vor Ort. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Bad Neustadt, Lkrs. Rhön-Grabfeld 

Am Freitag Abend gegen 18.10 Uhr fuhr ein Fahrzeugführer von Herschfeld in Richtung Rödelmaier, als ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zu einer Kollision zwischen Fahrzeug und Reh. Das Tier wurde durch den Jagdpächter erlöst. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Auffahrunfall

Bad Neustadt, Lkrs. Rhön-Grabfeld 

An der Kreuzung Mühlbacher Straße/Meininger Straße stand am Freitag gegen 14.20 Uhr ein 64-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw aufgrund des Rotlichts an der Ampel. Ein 37-jähriger Mann, der nach rechts abbiegen wollte, übersah den stehenden Pkw und fuhr auf diesen auf. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. 

Unfall verursacht und davon gefahren

Bad Neustadt, Herschfeld, Lkrs. Rhön-Grabfeld 

Am Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr und 15.30 Uhr wurde in der Salzburger Leite an einem geparkten VW-Bus der linke Außenspeigel durch bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer abgefahren. Der Spiegel lag beschädigt auf der Fahrbahn. Der Unfallverursacher ist ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 300 Euro zu kümmern, weitergefahren.

Wer sachdienliche Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt a.d. Saale unter der Rufnummer 09771/606-0 in Verbindung zu setzen. 

Gewalt gegen Polizeibeamte

Bad Neustadt – Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein 32-Jähriger verhielt sich am Donnerstagabend in einer Gaststätte in der Roßmarktstraße sehr aggressiv und wollte diese nach Aufforderung durch den Besitzer nicht verlassen. Er war bereits zum zweiten Mal zum Essen in dem Lokal, ohne die entsprechende Rechnung zu bezahlen. Bei Anfahrt der herbeigerufenen Polizei kam der Mann der Streifenbesatzung bereits auf dem Gehweg entgegen. Er war stark alkoholisiert und verhielt sich während der gesamten Kontrolle gegenüber den Beamten aggressiv und uneinsichtig, weshalb er gefesselt werden musste und zur Dienststelle gebracht wurde. Bei der anschließenden Durchsuchung wehrte sich der Beschuldigte massiv und versuchte die eingesetzten Beamten zu treten, zu beißen und beleidigte diese. Gegen ihn wurde Strafantrag gestellt.

Pressebericht der Pst. Bad Königshofen vom 04.01.2019

Unfall durch Reifenplatzer

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Am Donnerstag 03.01.2018 gegen 17:30 Uhr befuhr ein 69-jähriger Toyota-Fahrer die B279 bei Wülfershausen. Durch ein Reifenplatzer vorne schleuderte das Fahrzeug über die Fahrbahn und stieß gegen die Leitplanke. Am Fahrzeug und Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von 3100 €.

Leistungsbetrug

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Bei einem Baumaschinen und Geräteverleih hatte ein 26-Jähriger einen Bagger ausgeliehen. Die Maschine wurde jedoch weder wie vereinbart zurückgebracht noch bezahlt. Nachdem der Vermieter die Baumaschine selbst wieder zurückholte wurde Anzeige gegen den Mieter erstattet.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.