Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 03.01.2019

Kriminalitätsgeschehen:

Pkw in der Sanderau beschädigt – Zeugensuche

WÜRZBURG/SANDERAU. In der Zeit von Dienstag bis Mittwoch wurde in der Arndtstraße ein geparkter Pkw beschädigt. Der Fahrer des silbernen Opel hatte diesen in den frühen Morgenstunden des Dienstag, gegen 02:00 Uhr, dort abgestellt. Als er am Mittwochmittag, gegen 13:00 Uhr, zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der Lack an der Beifahrerseite zerkratzt worden war. Der durch den bislang unbekannten Täter verursachte Sachschaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen:

Geparkten Pkw angefahren – Verkehrsunfallflucht im Frauenland

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Bereits im Zeitraum von vergangenem Sonntag, 18:00 Uhr, bis Dienstag, 16:00 Uhr, kam es in der Frauenlandstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der schwarze Skoda einer Würzburgerin, welcher ordnungsgemäß auf einem Parkplatz auf Höhe der Hausnummer 13 abgestellt war, wurde bei Rückkehr mit einem frischen Unfallschaden an der hinteren linken Fahrzeugseite vorgefunden. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Schadenshöhe wird mit rund 500 Euro angegeben.

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Unfallgeschehen oder dem Verursacher geben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen. 

Zwei Einbrüche in Geschäfte – Kripo bittet um Zeugenhinweise

WÜRZBURG. Zwischen Montag und Mittwoch haben bislang Unbekannte einen Baumarkt mit dazugehöriger Bäckereifiliale sowie eine Apotheke angegangen. Die Täter konnten mit einem geringen Bargeldbetrag unerkannt flüchten. Die Kripo Würzburg führt die Ermittlungen.

Der erste Einbruch ereignete sich dem Sachstand nach zwischen Montag, 13:00 Uhr, und Mittwoch, 07:30 Uhr im Stadtteil Lengfeld. Die Unbekannten verschafften sich über die Eingangstür gewaltsam Zutritt zu einer Apotheke in der Werner-von-Siemens-Straße und erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld.

Im Zeitraum von Montag, 16:45 Uhr, bis Mittwoch, 07:15 Uhr, versuchten Unbekannte über den Haupteingang in einen Baumarkt mit integrierter Bäckereifiliale in der Paradiesstraße in Unterdürrbach zu gelangen. Die Täter scheiterten jedoch und hinterließen einen Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 0931/4571732 zu melden.

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.