Beförderung für den Leiter der Polizeiinspektion Schweinfurt – Joachim Mittelstädt wird Leitender Polizeidirektor

SCHWEINFURT. In dieser Woche gab es für den Leiter der Polizeiinspektion Schweinfurt noch ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Polizeipräsident Kallert überreichte am Mittwoch Joachim Mittelstädt eine begehrte Urkunde. Zum 1. Januar wird der 58-Jährige zum Leitenden Polizeidirektor befördert.

Seit Oktober dieses Jahres leitet Joachim Mittelstädt die Geschicke der Polizeiinspektion Schweinfurt, mit rund 200 Mitarbeitern eine der größten Polizeiinspektionen in Bayern. Die Dienststelle leistet ausgezeichnete Arbeit, was sich beispielsweise durch die Aufklärungsquote von rund 70 Prozent zeigt. Schweinfurt beweist eine innovative Kraft, so wird in Schweinfurt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft das beschleunigte Verfahren regelmäßig und mit guten Erfolgen angewendet, bei dem rasch und in der Regel nur wenige Tage nach einer Straftat die Hauptverhandlung erfolgt. Außerdem werden unter anderem Konzepte für ein effektives Bearbeiten der Einsätze in Bezug auf das Ankerzentrum stets weiterentwickelt.

Und nicht nur die Arbeit der Beamtinnen und Beamten der Schweinfurter Inspektion ist ausgezeichnet, auch der Mann an der Spitze leistet außerordentlich gute Arbeit, die von großer Motivation geprägt ist. Nicht allein deshalb hat sich der Polizeidirektor dieses Jahr nochmal eine wie er selbst sagte „neue Herausforderung gesucht“. Er wechselte von Oberfranken, wo er neun Jahre mit Freude die Geschicke der Polizeiinspektion Coburg geleitet hatte, nach Schweinfurt und sorgt gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen für die Sicherheit der rund 140.000 Einwohner. Der begeisterte Hobbysportler, der mit seiner Ehefrau im Oberfränkischen lebt, wird auch in seiner neuen Funktion seine Führungsqualitäten bestens einsetzen.

Am Mittwochvormittag freute sich Polizeipräsident Kallert daher ganz besonders, Herrn Mittelstädt die Beförderungsurkunde überreichen zu dürfen. Zum 1. Januar 2019 wird er somit als Leitender Polizeidirektor das höchstmögliche Amt eines Dienststellenleiters innehaben. Das Polizeipräsidium Unterfranken beglückwünscht Herrn Joachim Mittelstädt sehr herzlich zu dieser Beförderung.

Bildquelle: Polizei

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.