Freie Fahrt zu Würzburgs Adventssamstagen

Die Stadt Würzburg bietet den Besuchern der beiden noch folgenden Adventssamstage kostenfreie Fahrt auf allen Straßenbahnlinien. Auf Vorschlag der Stadtverwaltung wird damit das Pilotprojekt des Stadtfestes am 15. und 22.12. fortgesetzt. Mit wenigen Gegenstimmen wurde diese Beschlussvorlage vom Stadtrat beschlossen.

Demnach werden am 15. und 22.12. während der Betriebsdauer 5 Uhr bis 2 Uhr des Folgetags die Straßenbahnen auf sämtlichen Linien des Stadtgebietes kostenfrei fahren. Da beim Stadtfest sowohl die Straßenbahnen als auch die Parkierungsanlagen stärker ausgelastet waren und das Stadtfest stärker besucht war, kann nicht nachvollzogen werden, ob oder inwieweit das Angebot der kostenlosen Straßenbahn eine signifikante Verschiebung zugunsten des ÖPNV bewirkt hat. „Ziel ist es, mit den Daten der beiden Adventssamstage valide Zahlen über das Nutzerverhalten zu erhalten und Rückschlüsse auf umweltpolitische Effekte zu erhalten“, sagt Thomas Schäfer, Geschäftsführer der WVV. Dazu werden Zählungen in den Straßenbahnen durchgeführt werden.

Die Ergebnisse sollen in einem Workshop im ersten Quartal des Jahres 2019 diskutiert werden. In diesem Workshop sollen v.a. die Tarifentwicklung und kostengünstiger ÖPNV besprochen werden. Ziele aus dem Workshop sind nicht der komplett kostenfreie Nahverkehr oder ein „Überbietungswettbewerb“ für kostenfreie, andere Tage, sondern den Tarif attraktiver zu gestalten, um mehr Personen zu bewegen, in den ÖPNV umzusteigen. Dies beinhaltet auch, einen Gleichklang von Angebot und Nachfrage zu erstellen.

Bildquelle: WVV – Würzburg

Werbeanzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.