Pressebericht der Polizei Schweinfurt vom 08.12.2018

Aus dem Stadtgebiet:

Am Samstag, gegen 02:15 Uhr, kam es in einer Diskothek in der Friedrich-Rätzer-Straße beim Streit zwischen zwei jungen Männern zur Körperverletzung. Dem 21-Jährigen missfiel das Verhalten eines 19-Jährigen gegenüber seiner Freundin so sehr, dass er dem Jüngeren einen Schlag mit einem Getränkebecher verpasste. Beide Männer waren mit über 1,3 und über 1,7 Promille stark alkoholisiert.

Ebenfalls zu Gewalt kam es bei einer Auseinandersetzung am Samstag, gegen 00:50 Uhr, in der Spitalstraße. Der zunächst verbal geführte Streit eskalierte so weit, dass ein 30-jähriger Beteiligter ein mitgeführtes Pfefferspray gegen zwei 30- und 23-jährige Männer einsetzte, sodass einer der Angegriffenen vom Rettungsdienst zur ambulanten in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht werden musste. Der Täter konnte von den verständigen Polizeistreifen nach kurzer Flucht in unmittelbarer Nähe festgenommen werden. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Auch hier waren die Beteiligten mit 0,9, 1,5 und 1,6 Promille erheblich alkoholisiert.

In der von Freitag, 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr, wurde in der Filiale eines Bäckers im Einkaufszentrum in der Oskar-von-Miller-Straße die Handtasche einer Kundin während des Aufenthalts gestohlen. Bislang sind der Polizei keine Hinweise auf den Täter bekannt, der die Handtasche vom Stuhl wegnahm.

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Luitpoldstraße/Friedrichstraße wurde die 49-jährige Fahrerin eines Pedelecs von einem 37-jährigen Pkw-Fahrer vom Rad gestoßen und leicht verletzt. Sie musste zunächst zur medizinischen Versorgung in ein Schweinfurter Krankenhaus. Der Autofahrer hatte beim Rechtsabbiegen in Richtung Hauptbahnhof die geradeaus in gleicher Richtung fahrende Frau übersehen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von über 3.500,00 Euro.

In der Spitalstraße wurden nach einem Diebstahl in einem dortigen Drogeriemarkt ein 28-Jähriger und dessen drei Jahre jüngere Begleiterin am Freitagnachmittag von der Polizei festgenommen. Bei den nachfolgenden polizeilichen Maßnahmen konnten bei der Frau Haushaltswaren und beim Mann neben einer Parfümflasche auch noch Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Der Verursacher eines Unfallschadens an einem geparkten silberfarbenen Mercedes fuhr aus dem Parkhaus an der Stadtgalerie, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Unfallflucht ereignete sich am Freitag, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf dem Parkdeck 1 nahe der Ausfahrt.

Aus dem Landkreis:

Fehlanzeige.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Hinweise unter Tel. 09721/202-0.