Nach Überfall auf Tankstelle in Schweinfurt – Kripo bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

SCHWEINFURT. Am späten Sonntagabend überfiel ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Pistole Bargeld. Mit den Tageseinnahmen als Beute konnte der Unbekannte flüchten. Die Kriminalpolizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 22:00 Uhr betrat eine maskierte männliche Person den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Niederwerrner Straße, zog eine Pistole und bedrohte damit die Angestellte. Die 48-Jährige kam der Forderung des Maskierten nach und händigte diesem die Tageseinnahmen aus. Mit seiner Beute trat der Mann im Anschluss seine Flucht durch die Hintertüre der Tankstelle in Richtung Innenstadt an. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm noch vor Ort die Ermittlungen zu dem Überfall.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 175 cm groß
  • trug eine schwarze Maske
  • war mit grün-schwarzer Camouflage-Jacke und schwarzer Nike-Hose bekleidet
  • trug goldene Nike-Turnschuhe mit weißen Streifen
  • sprach akzentfrei Deutsch

Die Kriminalpolizei Schweinfurt bittet Personen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich unter Tel. 09721-202-1731 zu melden.