Brand in Mehrfamilienhaus – 80-Jährige leicht verletzt – Weiterem Bewohner muss Platzverweis erteilt werden

KITZINGEN. Aus noch ungeklärter Ursache ist am Samstag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die 80-jährige Bewohnerin musste mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen hat noch vor Ort die Kripo Würzburg übernommen.

Etwa gegen 22:50 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Karlsbader Straße ein. Die örtliche Feuerwehr aus Kitzingen war jedoch schnell vor Ort und konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Die 80-jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss erlitt leichte Verletzungen und wurde nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Ein weiterer Bewohner des Mehrfamilienhauses zeigte sich mit den Rettungsmaßnahmen der Einsatzkräfte nicht einverstanden. Nach seiner „Einschätzung“ war der Brand nicht so schlimm, dass eine umgehende Evakuierung von Nöten war. Dem 54-Jährigen wurde durch die Kitzinger Polizei für die Dauer der Maßnahmen vor Ort ein Platzverweis erteilt.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und versucht nun, neben der Brandursache auch die genaue Schadenshöhe zu klären.