Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 29.11.2018

Kriminalitätsgeschehen:

Neun Pkws im Frauenland beschädigt – mehrere Tausend Euro Sachschaden – Zeugen gesucht

 

WÜRZBURG/FRAUENLAND. In der Zeit von Dienstag 16:00 Uhr, bis Mittwoch 07:45 Uhr, kam es in der Kirchbühl- und Lendnerstraße zu einer Sachbeschädigung an neun Fahrzeugen. Alle Pkws parkten ordnungsgemäß am Straßenrand. Ein bislang unbekannter Täter brachte jeweils an den Seiten der Fahrzeuge Kratzer an. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 9000 Euro.

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht jetzt nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen:

 

Zeugensuche nach Unfallfluchten im Stadtgebiet

 

WÜRZBURG/SANDERAU. Im Laufe des Mittwochs ereignete sich im Zeitraum zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Wölffelstraße. Vom Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur. Der Besitzer eines schwarzen BMW hatte diesen in genanntem Zeitraum im Bereich der Eichendorffstraße ordnungsgemäß geparkt. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er frische Unfallspuren an der rechten Fahrzeugfront fest. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

 

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Mittwochnachmittag, gegen 16:30 Uhr, kam es in der Bismarckstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der schwarze Ford einer Dame, welcher ordnungsgemäß auf Höhe der Hausnummer 14 am Straßenrand parkte, wurde durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug gestreift. Hierdurch wurde der Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich mutmaßlich um einen dunklen Kastenwagen. Die Schadenshöhe wurde mit rund 250 Euro angegeben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230 zu melden.