Pressebericht der PI Bad Neustadt / Mellrichstadt LKR RHÖN-GRABFELD vom 29.11.2018

Unfälle ohne Verletzte

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Am Mittwochmittag fuhr der 19-jährige Lenker eines VW-Golf vom Parkplatz der Jakob-Preh-Schule in die Zufahrtsstraße zur Karolingerstraße und kollidierte dort leicht mit einem bevorrechtigten Audi, der von einem 26-Jährigen gesteuert wurde. Der entstandene Blechschaden wird mit etwa 700,- Euro beziffert.

BURGLAUER – LKR RHÖN-GRABFELD

Nicht mit so geringer Schadensbilanz verlief ein Zusammenstoß auf der Staatsstraße 2445 zwischen Bad Neustadt und Burglauer. Hier wollte ein 42-jähriger Audifahrer von Burglauer kommend auf die Staatsstraße nach links in Richtung Bad Neustadt einfahren. Er wartete zunächst an der Einmündung und als drei auf der bevorrechtigten Straße kommende Fahrzeugführer nach rechts blinkten und in Richtung Burglauer abbiegen wollten, fuhr er in den Kreuzungsbereich ein. Dort war aber gerade eine 58-jährige Seatfahrerin auf dem Weg nach Münnerstadt, die hinter den drei vor befindlichen Fahrzeugen nicht zu sehen war. Die beiden Autos stießen aneinander, wobei ein Schaden von mindestens 8.000,- Euro verursacht wurde. Da die beiden Aussagen der Unfallbeteiligten unterschiedlich verliefen, wird um Hinweise von Verkehrsteilnehmern gebeten, die am Mittwoch, um 17.00 Uhr, dort ebenfalls unterwegs waren. Tel. 09771/6060.

An die Bordsteinkante gedrückt

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Der 46-jährige Fahrer eines Lkws und eine 44-jährige Skodalenkerin befuhren am Mittwochnachmittag neben einander die Meininger Straße stadtauswärts. Als der Brummilenker auf den rechten Fahrstreifen wechselte, übersah er den im toten Winkel befindlichen Skoda und drückte diesen gegen die Bordsteinkante. Am Lkw entstand kein Schaden, am Pkw wird die Beschädigung mit 1.500,- Euro benannt.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 29.11.2018

Beim Einfahren übersehen

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Beim Wiedereinfahren in den laufenden Straßenverkehr übersah am Mittwoch eine 43-jährige Fahrzeugführerin den bereits neben ihr fahrenden Wagen und es kam zur Kollision. Dabei wurde ihr Fahrzeug an der Front leicht beschädigt, am gegnerischen PKW wurde die rechte Seite zerkratzt. Vor Ort erfolgte ein Personalienaustausch, die Unfallverursacherin wurde verwarnt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.400 Euro geschätzt.

Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 29.11.2018

 

 

Unfallflucht

 

Wülfershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld

Ein Servicetechniker der Fa. Bayernwerk AG stellte am 12.11.2018 einen beschädigten Lichtmast am Spielplatz fest. Dem Schadensbild zufolge ist vermutlich ein Fahrzeug gegen den Masten gefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Tatzeitraum konnte durch den Mitteiler nicht näher eingegrenzt werden.

 

Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Bad Königshofen unter Tel. 09761-9060 entgegen.