Heimniederlage für Oberndorf

Heimniederlage für Oberndorf.

 

Ersatzgeschwächt stellte sich der TVO der Mannschaft des TSV Pfungstadt beim Heimspiel vor 70 Zuschauern. Erwartungsgemäß ließ der haushohe Favorit den Gastgebern keine Chance und so setzte es eine deutliche 0:5 Niederlage.

TV Oberndorf – TSV Pfungstadt 0:5 (0:11, 4:11, 5:11, 5:11, 5:11) Der erste Satz endete bevor er richtig begann. Pfungstadt begann furios und nach 6 Minuten war der erste Satz mit 0:11 gelaufen. Trotz aller Bemühungen gelang Oberndorf nicht ein Punkt.

Im zweiten Satz hielt der TVO bis zum 2:2 mit. Dann zündete der Gast den Turbo und ging beim 4:11 mit 2:0 in Führung.

Im dritten Satz gleicher Verlauf und jeder vom TVO erzielte Punkt wurde von den Zuschauern be-jubelt. Mit dem 5:11 gelang Pfungstadt der Satzgewinn zur 3:0 Führung mit der es in die Satzpause ging.

Danach legte Pfungstadt gleich eine 5:0 Führung vor bevor Oberndorf den einen und anderen Punkt erzielte. Mit 11:5 gewann der Gegner und kam zur 4:0 Satzführung.

Gleicher Verlauf im 5. Satz, obwohl sich Oberndorf mühte, gewann Pfungstadt mit 11:5 den Satz und das Spiel.

Anerkennender Beifall der Zuschauer für die Gastgeber. Gegen diesen Gegner, der Faustball von einem anderen Stern bot, hatten sie keine Chance.

Es spielten: Florian Dworaczek, Christian Eschner, Robin Göttert, Janne Habenstein, Johann Ha-benstein, Jaro Jungclaussen,

 

Hans Dauch