Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt vom 23.11.2018

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt vom 23.11.2018.

 

Diebstahl aus Kraftfahrzeug

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

In der Kurhausstraße wurde zwischen Montagabend und Mittwochvormittag ein vor dem Anwesen Nr. 57 geparkter Daimler von einem unbekannten Dieb durchsucht. Im Fahrzeug befand sich ein Stoffmäppchen mit Kleingeld (ca. 5,- Euro), das der Täter mitnahm. Die Geschädigte konnte nicht mit Sicherheit sagen, ob sie ihren Pkw verschlossen hatte, da keine Aufbruchspuren vorhanden sind.

Sachbeschädigungen an öffentlichen Plätzen

NIEDERLAUER – LKR RHÖN-GRABFELD

Der Bürgermeister der Gemeinde Niederlauer erstattete Anzeige bei der Polizei Bad Neustadt, weil im Zeitraum 31.10.2018, 20.00 Uhr, bis 01.11.2018, 08.00 Uhr, zwischen der Mühlstraße und der Brückenstraße zwei Lampenköpfe der dortigen Straßenbeleuchtung abgeschlagen und somit irreparabel beschädigt wurden. Gleichzeitig wurde auch am Bushäuschen in der Brückenstraße die Dachrinne beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt mindestens 2.200,- Euro.

Eine Anwohnerin der Brückenstraße teilte mit, dass in diesem Zeitraum auch die Hauswand ihrer Garage beschädigt wurde. Offenbar wurde mit einer viereckigen Eisenstange der Putz abgeschlagen. Die Kosten belaufen sich hier auf ca. 800,- Euro.

Unfallflucht

SALZ – LKR RHÖN-GRABFELD

Auf dem Parkplatz der Fa. Roller in der Talstraße wurde am Donnerstag, zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr, ein geparkter silberner Honda an der Fahrertüre verkratzt. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ einen schwarzen Lackabrieb am Fahrzeug. Der Schaden wird mit 1.200,- Euro beziffert.

In all diesen ungeklärten Fällen wird um Hinweise gebeten, Tel. 09771/6060.

Vorfahrtsverletzung

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Eine 37-jährige Kiafahrerin fuhr am Donnerstagnachmittag von einem Parkplatz in die Rederstraße ein und übersah dabei einen dort fahrenden Jaguar. Die beiden Autos kollidierten, wobei ein Gesamtschaden von etwa 4.250,- Euro zurückblieb.

Ein Auffahrunfall ereignete sich ebenfalls am Donnerstagnachmittag in der Schweinfurter Straße. Hier übersah ein 22-jähriger Schüler, der sich mit seinem Opel stadtauswärts bewegte, dass vor ihm ein Skodafahrer verkehrsbedingt verlangsamte, und schob diesen auf einen davor haltenden VW.

Die jeweiligen Unfallverursacher wurden verwarnt.

14-Jährigen vom Fahrrad geholt

Am Donnerstag, gegen 16.50 Uhr, fuhr eine 65-jährige Frau mit ihrem Opel auf der Meininger Straße und übersah die „rot“ – leuchtende Ampel. Dadurch erfasste sie einen in Höhe Starlight-Kino die Straße überquerenden 14-jährigen Fahrradfahrer, der über Motorhaube auf die Straße fiel. Der Bub wurde vorsichtshalber untersucht.

Am Opel entstand kein Schaden, am Fahrrad wird die Beschädigung auf ca. 75,- Euro geschätzt.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 23.11.2018

Fahrzeug beschädigt – die Erste

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Vor dem Gelände der Firma RPC Formatec in Mellrichstadt wurde am Donnerstag durch einen unbekannten Täter ein geparktes Fahrzeug beschädigt. Als der Halter des PKW nach Schichtende zu seinem Wagen kam, entdeckte er den Schaden und meldete ihn der Polizei. Ein Kollege des Geschädigten konnte aussagen, dass sich der Schaden bereits gegen Mittag am Fahrzeug befunden habe, als er auf dem Weg in die Mittagspause war. Anhand des Lackabriebs handelt es sich vermutlich um ein Fahrzeug mit gelber Lackierung. Sollten Zeugen Hinweise auf den Täter oder das Fahrzeug geben können, werden sie gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug beschädigt – die Zweite

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Ebenfalls am Donnerstag kam es zu einem Kleinunfall im Stadtgebiet von Mellrichstadt. Eine 73-Jährige fuhr mit ihrem PKW entlang der Bauerngasse, weil sie einigen geparkten Fahrzeugen ausweichen musste, fuhr sie etwas weiter nach rechts, dabei blieb sie an einem geparkten LKW hängen und zerschrammte ihre komplette rechte Beifahrerseite, ihr Fahrzeug erlitt dabei einen wirtschaftlichen Totalschaden. Am LKW entstand kein weiterer Schaden.

Beleidigung

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Auf der Dienststelle erschien am Donnerstagmorgen eine Einwohnerin von Mellrichstadt, um Anzeige wegen Beleidigung und Nötigung zu erstatten. Um die Hintergründe der Tat zu klären, sind allerdings noch weitere Ermittlungen seitens des Sachbearbeiters von Nöten.