Festnahme im Zug – gesuchter Verbrecher gefasst

Festnahme im Zug – gesuchter Verbrecher gefasst

 

Würzburg/Aschaffenburg, 22. November 2018

Bundespolizisten haben heute Mittag (22. November) in einem Regionalexpress bei Aschaffenburg einen gesuchten Verbrecher verhaftet. Ein Gericht hatte den 31-jährigen Polen wegen versuchten Mordes verurteilt.

Zivilfahnder der Bundespolizei kontrollierten heute Mittag gegen 12:45 Uhr einen Bahnreisenden in einem von Aschaffenburg nach Frankfurt am Main fahrenden Regionalexpress. Wie sich herausstellte, wurde der polnische Staatsangehörige als Jugendlicher von einem bayerischen Gericht wegen versuchten Mordes zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Er wurde vor Beendigung seiner Haftstrafe in sein Heimatland abgeschoben und durfte anschließend nicht mehr nach Deutschland einreisen. Da er dies missachtete, muss er nun eine Restfreiheitsstrafe von fast drei Jahren verbüßen.

Die Bundespolizisten verhafteten der Gesuchten an Ort und Stelle. Im Anschluss wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Symbolfoto: Bundespolizei