Pressebericht der PI Bad Kissingen und dem Landkreis vom 21.11.2018

Pressebericht der PI Bad Kissingen und dem Landkreis vom 21.11.2018

 

Bad Kissingen

 

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung

 

Am Dienstag, gegen 16:05 Uhr, wollte eine Opel-Fahrerin von der Rohdewaldstraße auf die Münnerstädter Straße einfahren. Dabei übersah sie jedoch eine vorfahrtsberechtigte Renault-Fahrerin, die von links kam. Diese lenkte, nach dem leichten seitlichen Zusammenstoß, dagegen und kollidierte daraufhin mit dem rechten Bordstein. Am Opel entstand nur ein leichter Frontschaden, am Renault wirtschaftlicher Totalschaden, weshalb der Pkw abgeschleppt werden musste. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf circa 4000,- Euro.

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Dienstag-Nachmittag stellten Polizeibeamte der Polizei Bad Kissingen bei einer Verkehrskontrolle eines 21-jährigen Renault-Fahrers fest, dass dieser scheinbar zuvor Betäubungsmittel konsumiert hatte. Nachdem sich dieser Verdacht erhärtete, wurde anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. In der Wohnung des jungen Mannes wurde anschließend noch eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und beschlagnahmt. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem BtmG sowie nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am Dienstagmittag erhielt die Polizei eine Mitteilung, dass am Pater-Reinisch-Denkmal sowohl eine Bank, als auch ein Stromkasten und eine Bruchsteinmauer mit Graffiti beschädigt wurden. Auch der Haltepfosten eines Jungbaums wurde herausgerissen. Der vorgefundene Graffitischriftzug lautet „K15“, der Tatzeitraum beläuft sich auf das vergangene Wochenende, vom 09.11.2018 bis zum 12.11.2018. Die Polizei Bad Kissingen bittet um Hinweise unter der Tel. 0971/7149-0.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

 

Bei der routinemäßigen Überprüfung eines PKW am Dienstagabend, gegen 19.45 Uhr, wurde von einer Bad Kissinger Streife ein 36-jähriger Mann ohne Fahrererlaubnis festgestellt. Im Fahrzeug wurden Rauschgiftutensilien aufgefunden und der Fahrer wies Anzeichen eines vorangegangenen Drogenkonsums auf. Da ein Drogentest positiv verlief, musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen ihn wird nun wegen mehreren Delikten ermittelt.

Fahrraddiebstahl

 

Am Sonntag, zwischen 08:30 Uhr und 14:45 Uhr, wurde in der Bismarckstraße an einem dortigen Hotel ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich hierbei um ein schwarz/weißes Fahrrad mit blauen Reifen, welches ohne Sicherung im Innenhof eines Hotels abgestellt war. Zeugen, welche Hinweise zum Täter liefern können, werden gebeten, mit der Polizei Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Vermisste aufgefunden

 

Am Dienstagabend, gegen 20.40 Uhr, wurde eine 82-jährige Frau von einem Altenheim vermisst gemeldet. Nach kurzer Zeit wurde die betagte Dame von aufmerksamen Passanten im Bereich der Promenadenstraße in Bad Kissingen angetroffen, welche die Polizei verständigten. Durch eine hinzugerufene Streife wurde sie anschließend wieder zurück ins Altenheim gebracht und den zuständigen Pflegekräften übergeben.

Kennzeichendiebstahl

Am Dienstag im Zeitraum von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr, wurde an einem silbernen Skoda das hintere Kennzeichen entwendet. Der Pkw parkte zur Tatzeit Im Krautgarten in Garitz. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Bad Kissingen unter 0971/7149-0.

Verkehrsunfallflucht

 

Auf einem Parkplatz an der Spitzwiese in Bad Kissingen kam es am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, zu einer Unfallflucht. Die Verursacherin touchierte beim Einparken ein abgestelltes Fahrzeug, wodurch dieses an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Anschließend entfernte sich der Pkw, ohne Kontaktdaten an der Unfallörtlichkeit zurückzulassen. Der Schaden wird auf circa 1000,- Euro geschätzt. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise. Tel. 0971/7149-0.

Spiegel beschädigt

 

Lobenswert verhielt sich am Dienstagabend, gegen 18:20 Uhr, beschädigte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin ein Fahrzeug, welches in der Theresienstraße in Bad Kissingen parkte. Der Vorfall wurde der Polizei in Bad Kissingen mitgeteilt, nachdem die Betroffene eine Stunde vergebens auf die geschädigte Person gewartet hatte. Es entstand dabei ein Schaden von circa 300,- Euro.

Bad Bocklet

 

Verhütung einer Trunkenheitsfahrt

 

Streifenbeamte der Polizei in Bad Kissingen kontrollierten am Dienstagmorgen, gegen 10.15 Uhr, einen Kleintransporter, welcher auf dem Netto-Parkplatz parkte. In diesem befanden sich vier alkoholisierte Personen. Um eine Gefährdung des Straßenverkehrs, aufgrund der deutlichen Alkoholisierung, zu vermeiden, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 

Münnerstadt

 

Trotz Entzug der Fahrerlaubnis gefahren

Bereits am Sonntagnachmittag wurde ein 46-jähriger Mann aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld mit seinem Pkw in Münnerstadt angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte er seinen Führerschein vorweisen. Da zuerst nichts gegen den Mann vorlag, wurde ihm die Weiterfahrt gestattet. Wie sich später herausstellte, war dem Mann durch das Landratsamt die Fahrerlaubnis bereits amtlich entzogen worden. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

 

Oerlenbach

Beim Ausparken angestoßen

Am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, stieß ein 42-jähriger BMW-Fahrer in Ebenhausen beim Ausparken an die hölzerne Umrandung eines Zierbaumes, welche hierbei umgeworfen wurde. Der Schaden wurde jedoch innerhalb kurzer Zeit behoben. Zusätzlich entstand am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von etwa 300,- Euro.

 

Maßbach

Wildunfall

 

Am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, befuhr eine 26-Jährige die Kreisstraße KG 23 von Volkershausen kommend in Richtung Ballingshausen mit ihrem Mercedes, als von rechts ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Das Reh lief in die Fahrzeugseite und flüchtete anschließend in den angrenzenden Wald. Fahrzeug und Reh kamen letztendlich mit einem Kratzer davon, der Sachschaden beträgt etwa 200,- Euro.

Pressebericht PI Hammelburg vom 21.11.2018

 

Internetbetrug – bezahlte Ware wurde nicht geliefert

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen:  Ein 36-Jähriger bestellte im Internet einen Rasierer im Wert von 270 Euro und überwies den ausgehandelten Kaufpreis.

Nach erfolgter Zahlung wartete der Geschädigte jedoch bisher vergebens auf die Ware.  Nachdem der Verkäufer auch auf Anfragen nicht mehr reagierte, erstattete der Geschädigte nun am Dienstag bei der Polizei Hammelburg Anzeige wegen Betrug.

 

 

Unbekannte sägen Bäume an

 

Sulzthal, Lkr. Bad Kissingen: Auf einem Waldstück in der Nähe der Waldstraße   haben bislang Unbekannte 5 Lärchen mit einer Säge rundherum eingeschnitten.

Wann genau die Tat stattgefunden hat, ist nicht bekannt.

Der Zeitraum liegt  zwischen dem 20.11.2017 und dem 19.10.20018.

Der Schaden dürfte ca. 200 Euro betragen. Hinweise zu dem Täter  bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

Reh bei Unfall getötet

Fuchsstadt, Lkr. Bad Kissingen:  Am Dienstagmorgen war um 06:50 Uhr ein Smart-Fahrer auf der Staatsstraße 2294 von Gauaschach in Richtung Lager Hammelburg unterwegs. Kurz vor der Einmündung nach Fuchsstadt rannte ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Smart erfasst. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Der Jagdpächter wurde verständigt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beträgt ca. 2.500 Euro.

 

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 21.11.2018

 

 

 

 

Unfall mit Schulbus

 

Bad Brückenau

Volkers, Lkrs. Bad Kissingen

Am Dienstagmittag kam es an der AS Volkers zu einem Zusammenstoß eines Holzlasters mit einem Schulbus. Ein 51jähriger Lkw-Fahrer wollte mit seinem Sattelzug  an der Autobahnanschlussstelle nach links in Richtung Motten einbiegen. Dabei übersah er einen von rechts kommenden und vorfahrberechtigten Schulbus, der von einem 37jährigen gelenkt wurde. Von den insgesamt 14 Schulkindern, die  sich im Bus in Richtung Motten befanden, wurde bei dem Zusammenstoß lediglich ein 14jähriger Junge leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war glücklicherweise nicht erforderlich. Aufgrund des beschädigten Lkw`s war der Verkehr  auf der  Bundesstraße im Bereich der AS Volkers längere Zeit eingeschränkt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 17000 Euro beziffert. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

 

Ladendiebstahl

Bad Brückenau, Lkrs. Bad Kissingen

Am Dienstagvormittag wurde in einem Einkaufsmarkt im Gänsrain ein Ladendiebstahl begangen. Ein 37jähriger Mann wurde dabei von einem Ladendetektiv erwischt, wie er Batterien im Wert von 8,- Euro einsteckte und diese an der Kasse nicht bezahlte. Gegen ihn wird nun eine Strafanzeige gestellt.