Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 03.11.2018

Kriminalitätsgeschehen:

MacBook entwendet

WÜRZBURG/FRAUENLAND: Am Freitagnachmittag wurde aus einem Büro der Universität „Am Hubland“ ein Laptop entwendet.

Der 26-jährige Geschädigte verließ gegen 15.20 Uhr kurzzeitig sein Büro, welches sich in der Teilbibliothek der chemischen Fakultät der Würzburger Universität  befindet. Als er wenige Minuten später zurückkam, stellte er fest, dass sein Laptop aus seinem Rucksack entwendet wurde. Hierbei handelte es sich um ein Apple MacBook Pro im Wert von etwa 1.900 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Jacke auf Halloween-Party entwendet

WÜRZBURG/STEINBACHTAL: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Mergentheimer Straße eine Jacke entwendet.

Bei einer der dortigen Studentenverbindungen fand in dieser Nacht eine Halloween-Party mit etwa 100 Gästen statt. Die 28-jährige Geschädigte hängte ihre Winterjacke an die Garderobe. In der Jacke befanden sich ihr Schlüsselbund und ein Kartenetui. Am nächsten Morgen stellte sie fest, dass die Jacke samt Inhalt entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Antenne von Fahrzeug entwendet

WÜRZBURG/INNENSTADT: Am Donnerstagmittag wurde in der Annastraße die Antenne eines Pkws entwendet.

Der 71-jährige Geschädigte parkte von etwa 12.10 bis 14.00 Uhr auf Höhe der Hausnummer 30. Hierbei wurde die Antenne seines Hyundais abgeschraubt und entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Plakat in Brand gesteckt

WÜRZBURG/ZELLERAU: Am frühen Samstagmorgen wurde in der Höchberger Straße ein Plakat in Brand gesetzt.

Gegen 04.10 Uhr wurde eine brennende Werbetafel an einem dortigen Zaun mitgeteilt. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war der Brand bereits erloschen. Sowohl die Werbetafel als auch der Zaun waren jedoch durch das Feuer beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

WÜRZBURG/INNENSTADT: In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde in der Karmelitenstraße die Schaufensterscheibe eines Musikgeschäftes eingeschlagen.

Ein 51-jähriger Mitarbeiter des Musikladens teilte am Freitagmorgen mit, dass über den Feiertag die Schaufensterscheibe beschädigt wurde. Es konnte festgestellt werden, dass offenbar einmal mit einem spitzen Gegenstand gegen die Scheibe geschlagen wurde, wodurch das äußere Glas der Doppelverglasung beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Parkhaus mit Edding beschmiert

WÜRZBURG/INNENSTADT: In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurden in einem Parkhaus am Oberen Mainkai mehrere Graffitis angebracht.

Der 54-jährige Hausmeister des Parkhauses stellte am Freitagmorgen fest, dass über den Feiertag Böden und Wände mit einem Edding beschmiert wurden. Bei den Graffitis handelte es sich um diverse „Lebensweisheiten“. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Verkehrsgeschehen:

Außenspiegel abgefahren

WÜRZBURG/INNENSTADT: Im Laufe der vergangenen Woche wurde in der Annastraße der Außenspiegel eines geparkten Pkws angefahren.

Der 30-jährige Geschädigte parkte seinen blauen Toyota Corolla bereits am letzten Samstag auf Höhe der Hausnummer 20 ab. Als er am Freitag zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass sein linker Außenspiegel beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher liegen keine vor.

Pkw angefahren

WÜRZBURG/HEUCHELHOF: In der Zeit von Montag bis Mittwoch wurde in der Delpstraße ein Pkw angefahren und beschädigt.

Der 58-jährige Geschädigte parkte seinen Mercedes am Montagmorgen auf Höhe der Hausnummer 16 ab. Als er am Mittwochmittag zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden an der Motorhaube fest. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher liegen keine vor.

Wer Hinweise zu den unbekannten Unfallverursachern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen