Main Menu

Würzburg: Ortsstraße Tiefkai eingeweiht

Ausgebaut und neugestaltet wurde die Ortsstraße Tiefkai in den vergangenen Monaten. Die bestehende Mainpromenade zwischen Reibeltgasse und Ludwigsbrücke ist eine Ortsstraße und Mischverkehrsfläche. Man findet auf dieser Fläche sowohl individuellen Personenverkehr als auch Gäste, die von den anlegenden Flusskreuzfahrtschiffen kommen. Jetzt wurde das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Würzburg mit dem Entwässerungsbetrieb und der Würzburger Hafengesellschaft im Rahmen einer kleinen Feierstunde feierlich eingeweiht.
Innerhalb von 16 Monaten konnte – trotz einer Unterbrechung durch Hochwasser – die Baumaßnahme fristgerecht hergestellt werden. Das erste Touristenschiff konnte bereits im Juli an der neuen Schiffsanlegestelle anlegen und der Parkplatz konnte im August wieder genutzt werden. „Die Ausführung und Gestaltung der verschiedenen Verkehrsflächen, der neuen Kaimauer und der Schiffsanlegestelle erfolgte wie bei den vorhergehenden Baumaßnahmen an der Uferpromenade, so dass sich auch dieser Ausbauabschnitt in das Gesamtbild harmonisch einpasst“, betont Oberbürgermeister Christian Schuchardt, der sich unter anderem beim scheidenden Baureferenten Prof. Christian Baumgart, dem Ingenieurbüro Maier und der ausführenden Firma Adam bedankte.

Bild: Jörg Roth, Entwässerungsbetrieb, Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, Baureferent Christian Baumgart, Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blacke und Oberbürgermeister Christian Schuchardt bei der Einweihung der Ortsstraße Tiefkai. Foto: Stadt Würzburg (Sandra Kluit)






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen