Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 02.11.2018

Kriminalitätsgeschehen:

83-Jähriger wird Handtasche gestohlen – Zeugensuche WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Donnerstag, gegen 18:00 Uhr, wurde am Peterplatz einer 83-jährigen Dame, ihre mitgeführte Handtasche gestohlen. Die Täter flüchteten anschließend. Zur Tatzeit begab sich die Dame zu ihrem geparkten Pkw. Als sie die Fahrertüre aufschloss, wurde ihr unvermittelt die Handtasche vom Arm gezogen. Die Geschädigte konnte ihre Tasche nicht festhalten und die beiden unbekannten Täter machten sich mitsamt ihrer Beute aus dem Staub. Über die zwei flüchtigen Männer ist bekannt, dass diese um die 25 Jahre alt, ca. 185 cm groß und dunkel gekleidet gewesen sein sollen. Sie seien zügig in Richtung Balthasar-Neumann-Promenade davon gelaufen. Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, die sich zur Tatzeit in der Nähe der Tatörtlichkeit aufgehalten haben und sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen abgeben können, unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen: Verkehrsunfall – Zusammenstoß fordert zwei Leichtverletzte WÜRZBURG/DÜRRBACHAU. In der Nacht auf Donnerstag übersah ein 23- jähriger Lkw-Fahrer auf der B27 in Fahrtrichtung Veitshöchheim beim Fahrstreifenwechsel einen Mazda-Fahrer. Der Pkw wurde aufgrund des Zusammenstoßes zur Seite geschleudert und kam letztendlich auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der 30- jährige Pkw-Fahrer, sowie seine 29- jährige Beifahrerin wurden in Folge des Unfalls leicht verletzt. Die Frau wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der beschädigte Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro. Unfallflucht in der Neubergstraße – Zeugensuche WÜRZBURG/SANDERAU. Am Donnerstag, im Zeitraum von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr, wurde ein ordnungsgemäß in der Neubergstraße geparkter Pkw beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte, mutmaßlich beim Rangieren, einen Schaden an der linken Front des roten Renaults einer Anwohnerin. Anschließend entfernte er sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 1000 Euro angegeben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen. 

Brand in Mehrfamilienhaus-Wohnung – Bewohner vorsorglich im Krankenhaus

WÜRZBURG. Am Freitagvormittag ist in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Im Zuge der ersten Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der offenbar psychisch belastete Wohnungsinhaber das Feuer vorsätzlich gelegt hat. Er kam mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation rein vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen inzwischen übernommen.

Gegen 10.45 Uhr war die Mitteilung über den Brand in der Rottendorfer Straße bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Die Einsatzkräfte stellten in der Folge fest, dass der Brand offenbar im Schlafzimmer einer Wohnung im 1. Stock des Gebäudes ausgebrochen war. Der Bewohner, der das Feuer eigenen Angaben zufolge selbst gelegt hat, konnte sich noch rechtzeitig ins Freie retten. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend rein vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Bewohner des Mehrfamilienhauses hatte offenbar ebenfalls Rauchgase eingeatmet. Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Neben der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und der Kriminalpolizei Würzburg befanden sich die Berufsfeuerwehr Würzburg sowie die Freiwillige Feuerwehr Heidingsfeld im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und einem Notarzt am Brandort. Die Rottendorfer Straße war stadtauswärts rund 30 Minuten lang gesperrt. Die Höhe des in der Wohnung entstandenen Sachschadens ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen