Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 01.11.2018

Aus der Stadt Schweinfurt

Wohnmobil angefahren und geflüchtet

Um die Mittagszeit wurde in der Max-Planck-Str. 6 ein weißes Iveco Wohnmobil am Heck hinten links angefahren und dabei ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro verursacht. Dem Schadensbild nach zu urteilen muss es sich um einen Lkw oder ein anderes großes Fahrzeug gehandelt haben.

Betrunkener schlägt Delle in Motorhaube eines Pkw

Am Mittwochabend, gegen 22:15 Uhr, sprang ein stark betrunkener 17 Jahre alter Jugendlicher in der Gabelsberger Str. auf die Fahrbahn und zwang einen dort fahrenden Pkw zum Anhalten. Ohne jeglichen Grund schlug er unvermittelt mit der Faust auf die Motorhaube des Pkw. Anschließend flüchtete er, konnte aber im Rahmen der Fahndung ausfindig gemacht werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Fahrzeug beschädigt

Im Laufe des Tages wurde zwischen 13:45 und 22:15 Uhr ein roter VW Golf auf dem Großparkplatz der Fa. ZF in der Röntgenstraße beschädigt. Ein unbekannter Täter hat mittels eines spitzen Gegenstandes einen Kratzer über die beiden Türen der Fahrerseite angebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Radfahrer greift Pkw-Fahrerin an

Am Vormittag gegen 09:55 Uhr kam es zu einem Vorfall zwischen einem Radfahrer und einer Pkw-Fahrerin im Bereich Einmündung Friedhofstraße Ecke Niederwerrner Straße. Wegen des stockenden Verkehrs musste ein Pkw auf dem dort befindlichen Radweg anhalten, was einem Radfahrer sehr missfiel. Dieser machte seinen Unmut zunächst lautstark kund, begab sich dann zum Pkw, packte die Fahrerin durch das geöffnete Seitenfenster an der Kehle und spuckte ihr ins Gesicht. Anschließend fuhr der noch unbekannte ca. 45 Jahre alte Mann mit seinem weißen Fahrrad Richtung Friedrich-Ebert-Straße davon. Der Radfahrer sprach hochdeutsch mit bayerischem Akzent, hatte eine getönte Radfahrerbrille auf und trug eine dunkle Jeanshose sowie eine graue Fleecejacke.

Geldbeutel entwendet

Einer älteren Dame wurde gegen 13:30 Uhr während ihres Einkaufs im LIDL-Markt an der Turngemeinde ihre Geldbörse mit 60 Euro Inhalt aus dem Einkaufwagen entwendet. Ihr kam eine ca. 50 Jahre alte männliche Person als verdächtig vor. Der Unbekannte war ca. 165 cm groß und wird als dick beschrieben. Er trug eine Jeanshose und als Oberbekleidung ein dunkles T-Shirt.

Aus dem Landkreis Schweinfurt:

Dittelburnn

Fensterscheibe eingeworfen

Am Mittwoch, gegen 21.15 Uhr, wurde an einem Reihenhaus im Tannigweg 39 durch einen unbekannten Täter eine Fensterscheibe mittels eines Steines eingeworfen. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 01.11.2018

Brennender Mülleimer

Gerolzhofen – Eine unbekannte Person hat am Mittwoch, den 31.10.2018, gegen 19.45 h, am Kinderspielplatz an der Weißen Marter in Gerolzhofen den dortigen Mülleimer in Brand gesteckt. Die Flammen schlugen ca. 2 m in die Höhe und mussten deshalb von der Freiwilligen Feuerwehr Gerolzhofen gelöscht werden.

Wer Hinweise auf den oder die Brandstifter geben kann, wird gebeten, sich mit der 

Polizei in Gerolzhofen unter Tel. 09382/940-0 in Verbindung zu setzten.

Diebstähle:

Diebstahl eines Stützbockes vom Anhänger

Schallfeld – In der Nacht vom Sonntag auf  Montag (28. auf 29.10.2018) hat eine unbekannte Person den Stützbock eines geparkten Anhängers in Schallfeld in der Straße Am Baumfeld, neben den Spielplatz, abmontiert und mitgenommen.

Diebstahl einer Wasserpumpe

Unterspiesheim – Zwischen Diensttag, den 30.10.2018, 13.00 h, und Mittwoch, den 31.10.2018, 07.00 h, wurde im Gemeindebereich Unterspiesheim in der Flurgemarkung Am Linn bzw. Bereich Gernacher Seen eine gelbe Rotek Wasserpumpe im Wert von ca. 500,– Euro entwendet. Es muss sich dabei um mehrere Täter gehandelt haben, denn die Pumpe war durch einen ca. 70 kg schweren Metallkäfig besonders gegen Diebstahl gesichert.

Das Grundstück des Geschädigten befindet sich zwischen Gernach und  den Einkaufscenter am Lachenbrunnweg in Unterspiesheim neben einen  befestigten Verbindungsweg.

Die Polizei Gerolzhofen erbittet Hinweise unter Tel. 09382-940-0 in diesen Angelegenheiten.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen