Main Menu

Bürgerbeteiligung zur Gestaltung der Ortsmitte in Lengfeld am 14. November

Bürgerbeteiligung zur Gestaltung der Ortsmitte in Lengfeld am 14.
November.

 

Für den Würzburger Stadtteil Lengfeld ist 2016 ein Integriertes
Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet worden. Im
Konzept wurden zentrale Maßnahmen definiert, die den Stadtteil
nachhaltig stärken und verbessern sollen. Eine dieser Maßnahmen ist die
Gestaltung der Ortsmitte im Umfeld des alten Feuerwehrgerätehauses
zwischen Ökumenischem Zentrum, Kürnachtalhalle,
Werner-von-Siemens-Straße und Kurzer Gasse. Dieser Bereich wird
zurzeit vor allem funktional als Wendeschleife und Haltestelle für Busse
verwendet und soll durch eine Umgestaltung zu einem attraktiven Platz im
Herzen des Stadtteils werden.

Um eine möglichst hohe städtebauliche und freiraumplanerische Qualität
zu erhalten, wird ein Planungswettbewerb durchgeführt. Vorgeschaltet zu
diesem Wettbewerb findet am

  1. November um 18:30 Uhr eine Bürgerbeteiligung im Ökumenischen
    Zentrum statt,

in welcher die wesentlichen Inhalte der Wettbewerbsauslobung gemeinsam
mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden. Sprich: Was soll den
Planern für ihre Entwürfe mit auf den Weg gegeben werden.
In der Veranstaltung geht es im Wesentlichen um grundsätzliche Fragen
wie:
„Welche Funktion kann der Platz zukünftig haben?“,
„Welche Nutzungen sind möglich?“ oder
„Welche Atmosphäre kann der Platz nach der Umgestaltung erhalten?“
Aufgrund der Nähe zum Veranstaltungsort im Ökumenischen Zentrum findet
an diesem Abend auch ein kurzer Spaziergang zum Wettbewerbsgebiet
statt.
Die Stadtverwaltung freut sich über viele Ideen und Anregungen der
Bürgerinnen und Bürger für die Zukunft ihrer neuen, alten Ortsmitte.

 






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen