Main Menu

Pressebericht der PI Schweinfurt und Gerolzhofen vom 28.10.2018

Pressebericht der PI Schweinfurt und Gerolzhofen vom 28.10.2018.

Aus dem Stadtgebiet:

 

Fahrrad von Betriebsgelände entwendet

In der Zeit vom 25.10.18 bis 27.10.18 hat ein unbekannter Täter vom Betriebsgelände der SKF in der Röntgenstraße ein hochwertiges Fahrrad entwendet. Durch den Besitzer war der Drahtesel mittels Schloss gesichert worden. Die Beute ist ca. 2500 Euro wert.

Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

Sachbeschädigung begangen hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Freitag 20 Uhr bis Samstag 08 Uhr in Schweinfurt am Theater in der Roßbrunnstraße. Hier wurde die Glastür des Haupteingangs im Wert von ca. 3.500 Euro komplett zerstört. Der oder die Täter entkamen bislang unerkannt.

Ebenfalls wurde die Glastür des Marktkauf in der Carl-Benz-Straße beschädigt. Der Tatzeitraum beläuft sich von Freitag auf Samstag, in der Zeit von ca. 20 Uhr bis 05:30 Uhr. Weiterhin wurde ein Glaselement beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf mind. 2000 Euro belaufen.

 

Aus dem Landkreis

Stadtlauringer Kleingartenanlage als Bauschuttdeponie?

In der Kleingartenanlage „An der Ziegelhütte“ wurde von einem Unbekannten im Zeitraum von 10.10.2018 bis 24.10.2018 mind.  6 Kubikmeter Bauschutt/Aushub abgeladen. Tatort ist ein unumzäuntes Wiesengrundstück. Hierzu wurde vermutlich ein Kleintransporter oder Anhänger mit Zwillingsbereifung genutzt. Die Polizeiinspektion Schweinfurt sucht hier nach Zeugen die im betreffenden Zeitraum Beobachtungen zu diesem Fall gemacht haben könnten.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Pressebericht der PI Gerolzhofen vom 28.10.2018

 

Verkehrsunfallfluchten

Sulzheim- Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Freitag, den 26.10.2018, zwischen 10.00 h und 17.00 h,  in Sulzheim im Brunnenwasen gegen eine Hofmauer und beschädigte diese. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 300,– Euro.

Beim Schadensverursacher dürfte sich um ein gelbes Fahrzeug gehandelt haben, da an der beschädigten Mauer gelber Farbabrieb gesichert werden konnte.

Hinweise zu dem Unfall erbittet die Polizei in Gerolzhofen unter Tel. 09382/940-0.

Gerolzhofen – Am Samstag, den 27.10.2018, gegen 05.35 Uhr stellte der Fahrer eines  weißen Pkw Opel Astra sein Fahrzeug direkt vor der Bäckerei Oppelt in der Salzstraße 2 in Gerolzhofen ab. Als er gegen 06.30 Uhr wieder zum Fahrzeug zurückkehrt, stellte er  im linken Bereich der vorderen Stoßstange einen Abrieb fest.

Die Polizei Gerolzhofen ermittelt wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und erbittet Hinweise unter Tel. 09382-9400.  

 

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

 

Gerolzhofen – Am 26.10.2018, um 10.15 h, fuhr der Fahrer eines Lkw-Gespanns  von der B 286  in Richtung Rügshöfer Straße ab. Hier quert ein Fußgänger und Radüberweg die Abfahrt vor Beginn der Einmündung in die Rügshöfer Straße. Zeitgleich befuhr ein Radfahrer den Radweg in Höhe der Einmündung und wurde vom Lkw Fahrer übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Radfahrer mit seinem Fahrrad ca. 12 m nach vorne gewuchtet. Dabei zog sich der verunfallte Radfahrer schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung nach Gerolzhofen in die Geomed-Klinik eingeliefert.

Weitere Hinweise zu dem Unfall erbittet die Polizei in Gerolzofen.

Zeilitzheim – Am 27.10.2018, gegen 21.30 h, fuhr der Fahrer eines Pkw Ford aus dem Landkreis Kitzingen von Zeilitzheim in Richtung Gaibach. Da der Fahrer während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte, verlor er die Kontrolle und sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei mehrfach. Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer und die beiden Mitfahrer konnten selbständig das Fahrzeug verlassen.

Alle drei Fahrzeuginsassen wurden nach den Unfall in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Da der 35jährigen Fahrer während der Unfallaufnahme nach Alkohol roch, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Der total beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. Die Feuerwehr Zeilitzheim war mit 13 Mann vor Ort. Die Kreisstraße zwischen Zeilitzheim und Gaibach war nach dem Unfall bis zur Abschleppung und Reinigung komplett gesperrt.

 



« (Previous News)



Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen