Main Menu

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt.vom 26.10.2018

Pressebericht der PI Bad Neustadt und Mellrichstadt.vom 26.10.2018

 

Alles mitgenommen, was nicht niet- und nagelfest war

BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD

Eine Vermieterin aus der Kurhausstraße beklagte bei der Polizei, dass ihre Ex-Mieterin, eine 31-jährige Frau, aus der Wohnung diverse beim Einzug zur Verfügung gestellte Haushaltsartikel (Handtücher, Bettwäsche, Geschirr und Deko-Artikel) im Wert von mindestens 250,- Euro bei ihrem Auszug mitgenommen habe. Dies wollte die 59-jährige Geschädigte nicht durchgehen lassen und wendete sich deshalb an die Polizei.

Beim Rückwärtsfahren hat’s gekracht

In der Würzburger Straße fuhr ein 33-jähriger Mann am Donnerstagfrüh mit seinem Firmenauto etwa 50 m rückwärts aus einem Baustellenbereich, weil er dort keine Wendemöglichkeit hatte. Zeitgleich parkte eine 40-jährige Frau mit ihrem Opel aus einer Parklücke auf einem angrenzenden Parkplatz aus und die beiden Fahrzeuge stießen rückwärts ungebremst aufeinander. Der Schaden wird insgesamt auf ca. 6.000,- Euro geschätzt. Beide Fahrzeugführer wurden verwarnt.

Am Donnerstagabend wollte sich ein 62-jähriger Mitsubishi-Fahrer vom Fahrbahnrand in der Von-Guttenberg-Straße in den fließenden Verkehr einreihen und übersah dabei einen von hinten kommenden Dacia. Er stieß mit diesem zusammen, wobei Eindellungen und Schäden in Höhe von 3.500,- Euro entstanden.

Am Dienstag dieser Woche wurde ein blauer Opel Tigra, der von 15.00 Uhr bis 16.15 Uhr auf dem Festplatz, An der Stadthalle, geparkt war, durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Opel weist einen Schaden an der vorderen Stoßstange/Kühlergrill in Höhe von etwa 1.500,- Euro auf, der möglicherweise durch eine Anhängerkupplung verursacht wurde.

Kann hier jemand Hinweise geben?

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

OBERELSBACH – LKR RHÖN-GRABFELD

Als Polizeibeamte im Rahmen einer anderen Straftat eine Wohnung betraten, fanden sie eine geringe Menge Amfetamin auf dem Wohnzimmertisch. Die junge Wohnungsinhaberin gab den Besitz zu. Sie erwartet nun eine Anzeige.

Pressebericht der PI Mellrichstadt vom 26.10.2018

Kleinunfälle

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Bei Ausparken stieß eine 58- Jährige mit ihrem PKW rückwärts an den, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, geparkten LKW. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 1.600 Euro. Die Unfallbeteiligten tauschten vor Ort ihr Personalien aus. Die Unfallverursacherin wurde mündlich verwarnt.

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Zu einem Spiegelklatscher im Begegnungsverkehr kam es am Donnerstag gegen 12.30 Uhr kurz vor der Abzweigung nach Unterwaldbehrungen. Einer der beiden Unfallverursacher kam seiner Fürsorgepflicht nicht nach und verließ unerlaubt den Unfallort. Beim diesem Fahrzeug handelt es sich wahrscheinlich um einen dunklen BMW. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von circa 250 Euro. Sollten Zeugen Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug geben können, werden sie gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776/806, in Verbindung zu setzen.

Volltrunken im Straßenverkehr

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Einen sprichwörtlich dicken Fisch haben die Beamten am Donnerstagmittag aus dem Verkehr gezogen. Gegen 11 Uhr erhielt die Streife die Meldung, dass ein kroatischer LKW in Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs sei. Auf der Rastanlage „Mellrichstädter Höhe“ hielten die Beamten besagten Sattelzug an und unterzogen ihm einer Verkehrskontrolle. Ein Atemalkoholtest ergab einen stolzen Wert von 2,16 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Brummi- Fahrer, der auf dem Weg von Spanien nach Ostdeutschland unterwegs war, sofort untersagt und seine Fahrerlaubnis sichergestellt. Der 62- Jährige wurde zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle genommen, auf der er dann anschließend auch seinen Rausch ausschlafen durfte. Am nächsten Morgen wurde er von seinem Chef abgeholt, der auch gleich einen Ersatzfahrer mitgebracht hatte. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in 4stelliger Höhe, durfte er die Heimreise antreten.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen