Main Menu

Pressebericht vom 23.10.2018 Würzburg PI Stadt

Kriminalitätsgeschehen:
Wasserschaden in der UNI-Klinik geklärt – Tatverdächtiger stellt sich
WÜRZBURG/GROMBÜHL. Bereits am 16.09.2018 kam es zu einem größeren
Wasserschaden im Bereich der Universitäts-HNO-Klinik. Damals wurde in der Nacht
durch einen unbekannten Täter eine Notfalldusche ausgelöst. Größere Mengen
Wasser strömten über mehrere Stockwerke. Es entstand ein nicht unerheblicher
Gebäudeschaden und der Operationsbetrieb war kurzzeitig beeinträchtigt.
Der Verdacht der Ermittler richtete sich gegen Personen, welche sich zur fraglichen
Zeit als Patienten in der Notaufnahme befanden. Ein 21-Jähriger aus dem Raum
Heidenheim gestand jetzt, dass er in der fraglichen Nacht die Notfalldusche
ausgelöst hatte. Zuvor wurde er im Zuge einer Auseinandersetzung vor einer
Würzburger Diskothek leicht verletzt und begab sich aus diesem Grund in die
Notaufnahme der HNO-Klinik.
Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. Der letztlich
verursachte Schaden liegt nach bisherigen Schätzungen im niedrigen fünfstelligen
Bereich.
Fahrrad gestohlen – Zeugensuche
WÜRZBURG/ZELLERAU. Am Sonntagvormittag nutzte ein unbekannter Täter die
Gelegenheit zum Diebstahl eines Damenrades. Im Zeitraum zwischen 10.00 Uhr und
10.50 Uhr, stellte die Besitzerin ihr Rad an einem Baum am Fußweg zwischen
Kloster Himmelspforten und dem Main ab und sicherte dieses zusätzlich mit einem
Schloss. Ein Dieb entwendete das weiße Damenrad der Marke „Bergamont“ und
entfernte sich damit unerkannt. Der Zeitwert des Fahrrades wurde mit noch 600 Euro
angegeben.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, welche sachdienliche
Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Rades abgeben können. Diese werden
gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt
in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen:
Radfahrer übersieht stehenden Pkw – ein Leichtverletzter
WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Montag ereignete sich gegen 17.30 Uhr ein
Verkehrsunfall im Bereich des Oeggtores. Ein 20-jähriger Radfahrer fuhr
stadteinwärts und übersah einen Pkw, der verkehrsbedingt im Bereich einer
Engstelle halten musste. Der junge Mann prallte ins Heck des Pkw und stürzte.
Hierbei zog er sich eine leichte Verletzung an der Hand zu. Der entstandene
Sachschaden wurde mit circa 1.000 Euro beziffert.
Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet – hoher Sachschaden
WÜRZBURG/ZELLERAU. Im Laufe des Montag, kam es auf dem Pendlerparkplatz
Talavera zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Zeitraum zwischen 08.45 Uhr und 17.15
Uhr, parkte eine Fahrzeugführerin ihren Seat-Ibiza im Bereich des TalaveraSchlösschen
und Mainaustraße. Bei der Rückkehr fand die junge Frau ihr Fahrzeug
mit erheblichen Beschädigungen vor. Die gesamte linke Fahrzeugseite wurde
verbeult und verkratzt. Der Verursacher kam seinen Pflichten als Beteiligter eines
Verkehrsunfalles nicht nach und entfernte sich. Aufgrund des Schadensbildes sollte
der Schädiger mit einem dunklen Fahrzeug unterwegs gewesen sein. Alleine die
Instandsetzung des beschädigten Seat wurde mit circa 8.000 Euro beziffert.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nach Zeugen,
die sachdienliche Hinweise abgeben können. Diese werden gebeten, sich unter der
Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Personenkontrolle führt zu Rauschgiftfund

WÜRZBURG. Bei einer Personenkontrolle durch Beamte der Bundespolizei in einem Regionalexpress konnten Heroin und Marihuana aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen.

Gegen 20:20 Uhr unterzogen Beamte der Bundespolizei einen 29-Jährigen in einem Wagon der Deutschen Bahn einer Personenkontrolle. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes fanden die Polizisten mehrere Plomben mit insgesamt rund 25 Gramm Heroin und eine kleine Menge Marihuana. Der Augsburger wurde vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen im Verfahren gegen den Mann, der sich nun wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln zu verantworten hat.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen