Main Menu

Drei Punkte bleiben im Icedome

Drei Punkte bleiben im Icedome

 

Die Mighty Dogs gewinnen souverän mit 6:1 gegen den EA Schongau und behalten nach den Auswärtssiegen nun zum ersten Mal bei einem Heimspiel die vollen drei Punkte in Schweinfurt.

Die Sonntagspartie gegen die Schongau Mammuts begann rasant. In den Anfangsminuten ging es zuerst hin und her, bevor die Mighty Dogs in der 12. Minute eine doppelte Überzahl hatten, die sie aber nicht zur Führung nutzen konnten. Doch anstatt sich von dem torlosen Powerplay beunruhigen zu lassen, spielten die Schweinfurter geduldig ihr Spiel weiter und erzielten in der 16. Minute das 1:0 durch Jan Kouba. Zwei Minuten später spielte Josef Straka einen Querpass auf Marc Zajic, der zum 2:0 einnetzte.

Im zweiten Spielabschnitt bauten die Mighty Dogs ihre Führung weiter aus. Beim 3:0 lupfte Josef Straka die Scheibe über die Schulter des Goalies. In der 31. Minute versuchte dann Mauro Seider den Puck ins Schweinfurter Tor zu stochern, doch Ferdinand Dürr konnte dies verhindern. Im Gegenzug passte Pascal Schäfer an den Pfosten zu Marc Zajic, der mit dem 4:0 sein zweites Tor in dieser Partie erzielte. Auch durch das Gegentor von Jakub Muzik ließen sich die Mighty Dogs nicht aus der Ruhe bringen (37. Minute) und antworteten darauf mit einem Treffer von Neuzugang Daniel Tratz, der zu seinem Geburtstag das 5:1 erzielte (38. Minute).

Nach dem 6:1 durch Doppeltorschütze Jan Kouba (42. Minute) ließen es die Mighty Dogs etwas ruhiger angehen, arbeiteten aber in der Verteidigung weiterhin konsequent nach hinten. Trotz der komfortablen Führung waren die Schweinfurter aber weiterhin torhungrig, konnten sich aber gegen die Schongauer Defensive nicht noch einmal durchsetzen, so dass es beim 6:1 Endstand blieb.

Zdenek Vanc war in der Pressekonferenz mit der Partie zufrieden: „Das war heute unser Spiel. Ich denke, wir waren über 60 Minuten die bessere Mannschaft. Wir spielen die ganze Zeit geduldig, wir behalten unser System bei, das freut mich. Drei wichtige Punkte bleiben hier.“

Weiter geht es am kommenden Freitag mit dem Auswärtsspiel gegen TSV Erding (20 Uhr). Am Sonntag (28.10.2018) ist der Mitaufsteiger EHC Klostersee zu Gast im Icedome. Die Partie gegen den derzeit Zehntplatzierten beginnt um 18 Uhr im Icedome.

Spielstatistik: Mighty Dogs – EA Schongau 6:1 (2:0; 3:1; 1:0)

1:0 Jan Kouba (Daniel Tratz, Aleksander Andrusovich), 16. Minute
2:0 Marc Zajic (Josef Straka, Patrik Rypar), 18. Minute
3:0 Josef Straka (Patrik Rypar, Marc Zajic), 25. Minute
4:0 Marc Zajic (Pascal Schäfer, Patrik Rypar), 31. Minute
4:1 Jakub Muzik (Tobias Meier), 37. Minute
5:1 Daniel Tratz (Aleksander Andrusovic, Patrik Rypar), 38. Minute
6:1 Jan Kouba (Aleksander Andrusovic). 42. Minute

Strafzeiten: Mighty Dogs 8, EA Schongau 8
Zuschauer: 602

Verfasser: Medienteam Mighty Dogs

Bildquelle: Öffentlichkeitsarbeit der Schweinfurt Mighty Dogs






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen