Main Menu

Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 22.10.2018

Münnerstadt

Unfall mit zwei Verletzten

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Strecke von Burghausen nach Bad Bocklet, an der Einmündung nach Haard, zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen.

Die 58-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai kam aus Richtung Burghausen und musste verkehrsbedingt anhalten, um nach Haard abbiegen zu können. Dies übersah ein nachfolgender 88-Jähriger mit seinem Opel Corsa und fuhr fast ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf. Durch die Kollision wurde der Pkw Hyundai nach rechts in den Straßengraben katapultiert. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die Beifahrerin im Hyundai kamen leichtverletzt ins Krankenhaus nach Bad Kissingen. Die Feuerwehren aus Haard und Burghausen unterstützten die Polizeibeamten vor Ort bei der Verkehrsregelung bzw. Absicherung der Unfallstelle. Beide Pkw waren nach dem Zusammenstoß stark deformiert und mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 19.000,- Euro.

 

Bildstock wurde beschmiert – Zeugen gesucht

 

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Donnerstagnachmittag wurde ein Bildstock in Seubrigshausen von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern auf drei Seiten mit einem Graffiti beschmiert. Der Bildstock befindet sich circa 1,5 km außerhalb von Seubrigshausen in Richtung Rothhof. Dadurch entstand ein Schaden von circa 200,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Rannungen

Reh verschwindet nach Kollision

Auf der Fahrt von Poppenlauer in Richtung Rannungen erfasste am Sonntagabend eine Audi-Fahrerin ein Reh, das von rechts auf die Fahrbahn lief. Nach der Kollision rannte das Reh zurück in die Felder. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 300,- Euro. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert.

Nachtrag zum Pressebericht vom 22.10.2018

Bad Kissingen

Mann stürzte – Zeugen gesucht

Am Montagmorgen, gegen 10.45 Uhr, stürzte ein älterer Mann im Bereich der Scheffelstraße / Massaplatz. In diesem Bereich waren zu diesem Zeitpunkt auch Mitarbeiter einer Firma mit einer Kehrmaschine unterwegs. Der Mann gab an, dass die Kehrmaschine ihn beim Rückwärtsfahren zu Sturz gebracht habe. Der Fahrer der Kehrmaschine gab jedoch an, nicht rückwärts gefahren zu sein. Zwei Zeuginnen setzen sich mit dem Fahrer der Kehrmaschine in Verbindung; diese sowie weitere Zeugen werden dringend gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Steinschlag im Begegnungsverkehr

Hammelburg-Untereschenbach, Lkr. Bad Kissingen: Bereits am Freitag gegen 13.25 Uhr befuhr eine 39-jährige Golf-Fahrerin die Ortsverbindungsstraße von Diebach nach Untereschenbach. In der S-Kurve kam ihr ein schwarzer SUV entgegen. Beim Ausweichen  auf das Bankett schleuderte das bisher unbekannte Fahrzeug einen 10 cm großen Stein an die Fahrertür des VW. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Fahrzeugführer wird gebeten, sich unverzüglich bei der PI Hammelburg unter der Telefon-Nr: 09732/906-0  zu melden.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen