Main Menu

Pressebericht der PI Schweinfurt vom 20.10.2018

Pressebericht der PI Schweinfurt vom 20.10.2018

 

Aus dem Stadtgebiet:

 

 

 

 

Drogenfahrt

Nachdem er einer Kontrolle gegen 05:00 Uhr am Samstagmorgen in der Rhönstraße unterzogen worden war, verdichtete sich der Verdacht, dass der zwanzigjährige Fahrer eines Pkw unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Bei seiner Durchsuchung wurde dann zudem noch eine geringe Menge Haschisch aufgefunden. Nach einer Blutentnahme durch einen Arzt auf der Dienststelle, wurde noch eine Nachschau bei ihm in der Wohnung gehalten. Auch hier konnte noch eine kleinere Menge an Rauschgift aufgefunden werden. Die Auswertung der Blutentnahme steht derzeit noch aus.

Fahrraddiebstahl samt Fahrradständer

Weil eine Fußstreife durch ein merkwürdiges Klappern auf einen Radfahrer aufmerksam wurde, konnte ein Fahrraddiebstahl in der Innenstadt am Freitag gegen 21:20 Uhr geklärt werden. Die Geräusche kamen vom gegen den Rahmen schlagen den Fahrradständer (Metallbügel), den der Täter einfach aus dem Boden gezogen hatte. Da dieser noch mit einem Schloss mit dem Rahmen verbunden war, war der 16jährige Täter gezwungen, diesen mitzunehmen. Sein Mittäter lief nebenher. Beide gaben Fersengeld, als sie die Polizeibeamten sahen. Einer konnte schnell eingeholt werden, der Zweite sprang auf der Flucht ca. 3 Meter in die Tiefe und wollte so den Verfolgern entkommen. Dummerweise verletzte er sich an beiden Sprunggelenken und musste sogar mit einem Rettungswagen in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert werden.

Sachbeschädigungen

In der Hofrat-Graetz-Straße wurde ein am Freitag in der Zeit von 12:30 – 15:00 Uhr abgestellter Pkw durch einen Unbekannten mit Lack beschmiert und gegen eine Fahrzeugtüre getreten. An dem Golf wird der Schaden auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Ebenfalls am Freitag, vermutlich durch einen anderen Täter, wurden in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr in der Willy-Brandt-Straße die rechten Türen an einem vor dem Haus geparkten Pkw verkratzt. An dem Tiguan liegt der Schaden noch um einiges höher, man geht von einer vierstelligen Summe aus.

E-Bike wechselte den Besitzer

Ein am Jägersbrunnen von Freitag, 13:45 Uhr bis 14:15 Uhr abgestelltes E-Bike der Marke Cube, schwarz-weiß, obwohl durch ein Fahrradschloss gesichert, wurde durch einen Unbekannten entwendet. Das ca. 1800 Euro teure Rad war nach der halben Stunde weg, als sein Besitzer zu diesem zurückkehren wollte. Wer hat in der Zeit eine verdächtige Wahrnehmung machen können?

 

 

 

Aus dem Landkreis:

 

Schonungen

Auf der Staatsstraße 2266, bei Löffelsterz, übersah am Freitagnachmittag gegen 15:20 Uhr wohl eine Verkehrsteilnehmerin den auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrenden 57jährigen Mann mit seinem Fahrzeug. Zudem beachtete sie das für sie geltende Verkehrszeichen 206, Stopp-Zeichen, nicht und fuhr einfach weiter. Zum Glück wurden bei dem Unfall beide Verkehrsteilnehmer nur leicht verletzt. Die Pkw mussten abgeschleppt werden, es entstand für mehrere tausend Euro Sachschaden.

Wipfeld

Als am Freitagmorgen, gegen 08:25 Uhr, der Fahrer eines Pkw zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er einen beschädigten linken Außenspiegel fest. Sein in der Schwanfelder Straße in Richtung Main geparkter Pkw wurde wohl von einem vorbeifahrenden Pkw in gleicher Richtung getroffen und der Spiegel nach vorne herumgerissen. Der Fahrer hatte seinen Pkw für nur ca. 15 Minuten dort abgestellt. Der Verursacher machte sich aus dem Staub. Wer kann Hinweise auf diesen geben?

 

 

 

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/20

 






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen