Main Menu

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 19.10.2018

Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 19.10.2018

 

Kriminalitätsgeschehen:

 

Fehlanzeige.

Verkehrsgeschehen:

Verkehrskontrolle – Fahrer mutmaßlich unter Drogeneinfluss

 

WÜRZBURG/ZELLERAU. Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt eine Verkehrskontrolle in der Frankfurter Straße durch. Bei der Kontrolle eines 18-jährigen Pkw-Fahrers stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest, zudem war der Sicherheitsgurt nicht angelegt. Weitere Tests vor Ort bekräftigten den Anfangsverdacht des Drogeneinflusses. Der Fahrer musste die Polizisten anschließend zur Dienststelle begleiten, in der durch einen hinzugerufenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Abhängig vom Ergebnis der Blutentnahme muss sich der Fahrer nun im Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.

Verkehrsunfallfluchten im Würzburger-Stadtgebiet

 

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Am Donnerstagnachmittag, gegen 17:30 Uhr ereignete sich in der Erthalstraße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem sich einer der Unfallbeteiligten aus dem Staub machte.

Der 36-jährige Fahrer eines braunen Renault Kleintransporters befuhr die Erthalstraße in Richtung Zeppelinstraße. Ein grauer Kleintransporter kam ihm auf Höhe der Hausnummer 15 entgegen. Aus bislang unbekanntem Grund trafen sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des grauen Kleintransporters fuhr anschließend weiter, ohne sich um die Schadensabwicklung zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

WÜRZBURG/SANDERAU. Bereits am Montagmorgen ereignete sich in der Egloffsteinstraße ein Verkehrsunfall. Vom Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur. Die Besitzerin eines Toyota-Aygo parkte gegen 09:00 Uhr am Straßenrand auf Höhe der Hausnummer 15. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie frische Unfallspuren an der hinteren linken Türe fest. Der Unfallverursacher kam seiner Pflicht nicht nach und hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensabwicklung zu ermöglichen. Es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu genannten Verkehrsunfallfluchten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg unter der Telefonnummer 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw auf B19 – erhebliche Verkehrsbehinderung

 

WÜRZBURG/B19. Ein Auffahrunfall auf der B19 in Fahrtrichtung Volkach führte am Donnerstagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer fuhr einer 20-jährigen Pkw-Fahrerin auf. Das Fahrzeug des 25-Jährigen wurde dadurch stark beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geräumt werden. Der Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. Aufgrund des Feierabendverkehrs entstanden während der Unfallaufnahme erhebliche Einschränkungen des fließenden Verkehrs.

Autopanne – Pkw Fahrer mit knapp 1,4 Promille getestet

 

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Am Donnerstagnachmittag kamen Polizeibeamte einem 64-jährigen Würzburger zur Hilfe, der mit eine Pkw-Panne auf der Bundesstraße 27 liegengeblieben war. Vor Ort stellten die Beamten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab ein Atemalkohol von 1,4 Promille. Der Fahrer musste die Polizeibeamten anschließend zur Dienststelle begleiten, wo durch einen hinzugezogenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Pkw wurde durch ein verständigtes Abschleppunternehmen geborgen. Der Fahrer muss sich nun im Strafverfahren, wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.   

 

Fahrrad kollidiert mit Pkw – Ein Leichtverletzter

 

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Am Donnerstagnachmittag, gegen 14:15 Uhr ereignete sich Am Galgenberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer mit einem Leichtverletzten.

Der 40-jährige Fahrer eines BMW befuhr die Straße „Am Galgenberg“ in Richtung Innenstadt. Als er nach rechts in eine Einfahrt einbiegen wollte, übersah er eine 18-jährige Radfahrerin, die in Geradeausfahrt ebenfalls die Straße „Am Galgenberg“ befuhr und kollidierte mit dieser. Die 18-Jährige stürzte dabei über die Motorhaube zu Boden und verletzte sich leicht. Sie wurde durch Rettungskräfte zur weiteren medizinischen Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen