Main Menu

„Hinhören, was den Leuten wichtig ist“

Herbst-Diözesankonferenz der Katholischen jungen Gemeinde – Miriam Großmann neu in Diözesanleitung gewählt

Schonungen/Würzburg (POW) Unter dem Motto „#kjgowild! Wild feiern. Wild diskutieren. Wild essen.“ Ist die Herbst-Diözesankonferenz der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) im KjG-Haus Schonungen gestanden. Rund 80 Teilnehmer aus 16 KjG-Pfarreien wählten am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Oktober, die neue Diözesanleitung und beschlossen das Programm für das kommende Jahr, schreibt die KjG in einer Pressemitteilung.

Miriam Großmann (Erlenbach) wurde neu in die Diözesanleitung gewählt. Die 22-jährige Studentin der sozialen Arbeit will vor allem den Kontakt zu den KjG-Pfarreien pflegen. Dazu wolle sie „genau hinhören, was den Leuten vor Ort gerade wichtig ist“. Sie bildet zusammen mit Lisa Deeg (Kitzingen) und Andreas Kees das Leitungsgremium des KjG-Diözesanverbands für das nächste Arbeitsjahr. Verabschiedet wurden nach vier Jahren Amtszeit die Diözesanleiterinnen Lisa Kriesinger (Kitzingen) und Katinka Zötzl (Gemünden).

Weiter beschlossen die Delegierten die Inhalte für das kommende Jahr. Ein Arbeitskreis wurde gegründet, um im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) die KjG-Pfarreien zu unterstützen. Die Konferenz beschloss zudem, dass der Arbeitskreis Team-Eine-Welt die Delegationsreise zum Partnerverband Uvikanjo nach Tansania im Sommer 2019 vorbereiten soll, und erhöhte die Zahl der Teilnehmer von sechs auf zehn Personen.

Zur Vernetzung der KjG-Pfarreien wurde ein Fußballturnier beschlossen. Ausrichter ist die KjG-Höchberg-Sankt Norbert. Der Erlös ist für ein Sportprojekt für Jugendliche in Mwanza (Tansania) bestimmt. Außerdem wird ein Arbeitskreis eine Wochenendreihe für Jugendliche zu den Themen Umweltschutz und Tansania durchführen. Die nächste Ausgabe der Verbandszeitschrift „im Fluss“ befasst sich mit dem Thema „KjG und die Liebe“. Im Studienteil wurden die Architektenpläne für den Umbau des KjG-Hauses vorgestellt und Anregungen sowie Veränderungswünsche gesammelt.

Da am Sonntag auch die Landtagswahlen stattfanden, riefen die Teilnehmer mit einer Fotoaktion auf den Social-Media-Plattformen unter dem Hashtag „#kjgehwählen“ zur politischen Mitbestimmung auf.

 

Bild: © Veronika Schneider | Bei der Herbst-Diözesankonferenz der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) im KjG-Haus Schonungen sind (von links) geistlicher Leiter Andreas Kees, Miriam Großmann (Erlenbach) und Lisa Deeg (Kitzingen) als Diözesanleitung gewählt worden.






Related News

Comments are Closed

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen